Wo kann ich Geld im Urlaub aufbewahren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tag,

war schon oft in Unterkünften ohne Safe, da ich kein so großer "Hotel"-Fan bin (also so Strandbungalows in Karibik, Thailand oder Mexiko etc.). Da lagert der ganze Kram (Kreditkarten, Ausweise, Bargeld, iPod, Laptop, Blackberry etc.) einfach irgendwo im Koffer, und der durchaus wertvolle Fotorucksack bleibt auch oft im Bungi).

Wenn es nur um das Bargeld geht: Man bezahlt ja heutzutage eh meist mit Kreditkarte, insofern möglich. Daher ja klar, wie du sagst, nur so viel wie nötig abheben. Möglichst wenig bar im Hotel (KK kann man ja flott sperren, wenn sie mal abhanden kommt).

Falls du eher viel per Bus, Bahn oder Schiff rumreist, dann halt irgendeinen Geldgürtel oder eine Brusttasche etc.

Und: Wenn das Zimmer keinen Safe hat, gibt es meist auch die Möglichkeit, Wertsachen an der Rezeption in einem Safe zu deponieren.

Also, sicherste Variante ohne Safe: 2 KK, möglichst wenig in bar, eine KK immer hautnah tragen :-) (da muss ich immer an die Visa-Werbung denken, bei dir die Dame die KK aus der Bikinihose zaubert)

Bei einer Reise in den Sudan konnte ich leider kein Geld vom Automaten abheben, weil es dort einfach keinen Automaten gab. Ich bin tatsächlich mit viel Bargeld losgefahren und habe es immer sicher an meinem Körper getragen, da ich es nicht im Hotel lassen wollte, das übrigens keinen Safe besaß. Als das Geld aufgebraucht war, musste ich mir dann über Western Union etwas schicken lassen. Aber das war wirklich eine Ausnahme und sonst hebe ich mein Geld auch immer vom Automaten ab. Das ist glaube ich die beste Variante.

Nur in wirklich abenteuerlichen Ländern nehme ich einen schmalen Geldgürtel, der kaum anders aussieht als ein normaler Gürtel, und falte dort die großen Scheine rein. Den trage ich dann eigentlich immer, solange ich nicht gerade schwimmen gehe. Bilde mir ein, das der selbst bei einem Überfall nicht auffallen würde...

Was möchtest Du wissen?