Wir waren Ende 2010 in Las Vegas, mit 3 Kindern, 12, 13, 18. Sie konnten ohne Probleme in die Casinos rein, aber sobald die Kids irgendwo auch nur für 1 Minuten standen, etwa beim Warten, wenn wer von uns am WC war (oder zockte ;-), wurden sie/wir aufgefordert, dass sie immer in Bewegung bleiben müssen. Egal wo. So gings dann.

...zur Antwort

Wir waren über Weihnachten/Sylvester 13/14 an der Ostküste und 2 x in eher noblen Raucherbars in NYC, in Philadelphia in einer simplen urigen Raucherkneipe und haben Sylvester im Bar- und Konzertbereichs eines Billiard-Lokales in Jacksonville verbracht. Paffend ;-) Gefunden immer über http://www.raucher-auf-reisen.de/.

...zur Antwort

Ich bin begeisterter Taucher, aber auf den Kanaren war ich noch nicht. Aber ich kann Dir empfehlen, in diesem Forum, bzw. deren Tauchbasen-Datenbank zu schmökern: http://www.taucher.net/edb/tauchbasen_Spanien_-_Kanarische_Inseln_221.html Dort sind hunderte persönliche Erfahrungsberichte über die Kanarischen Inseln.

...zur Antwort

Málaga und Umgebung ist ideal für Ausflüge, von dort lassen sich viele interessante Städte/Gegenden Andalusiens erreichen. Wenn man es eilig hat, gehen sich auch Tagesausflüge aus:

Granáda (120 km), Cordoba (160 km), Ronda (100 km), Sevilla (206 km), Gibraltar (140) km, Tarifa (160 km), Cádiz (240 km).

Die Strände von Málaga und dem benachbarten Torremolinos (sowie weiter westlich) sind allesamt Sandstrände. Und Málaga selbst ist sowieso auch sehenswert!

...zur Antwort

Darf es auch auf englisch sein? "Don´t stop the Carnival" von Herman Wouk ist eine packende Geschichte von einem, der ein Hotelrestaurant in der Karibik aufmacht. Nicht wirklich ein Krimi, aber ereignisreich und nur sehr wenig Romantisches :-)

Gibt es zB hier: http://www.amazon.de/gp/offer-listing/031695512/ref=sr117_olp?ie=UTF8&qid=1354819901&sr=8-17&condition=new (kopiere den ganzen Link in den Browser)

...zur Antwort

Selbst Autofahren in Sri Lanka würde ich nicht empfehlen. 1. Linksverkehr, 2. chaotische Fahrweisen, 3, Menschen, Kühe, Tuktuks, Mopeds, Autos und Busse auf den Straßen, tw. sehr schlechte Straßenverhältnisse..

Ideal ist es, einen Fahrer samt Minibus zu buchen und sich kutschieren zu lassen. Kann Dir gerne jemand nennen, wenn Du magst.

Züge gibt es, auch viele Busverbindungen, wobei Letzters ein kleines Abenteuer ist. Man sagt, die Busfahrer brauchen keine Bremsen, nur eine laute Hupe ;-)

...zur Antwort

Ich stimme Lukas2210 zu - mit Blutegeln musst Du nur rechnen, wenn Du durch den Dschungel stapfst, durchs Unterholz, abseits von Wegen.

Dort wird das Thema auch diskutiert, samt Tipps zur Abwehr von Egeln: http://324969.forumromanum.com/member/forum/forum.php?action=ubb_show&entryid=1100582257&mainid=1100582257&USER=user_324969&threadid=1114666036

...zur Antwort

Drei Wochen sind schon ok, denke ich. ZB Eine Woche am Strand zum Ankommen, je nach Deinem kulturellen Interesse fünf bis zehn Tage eine Rundfahrt mit einem Driverguide machen und dann noch mal Relaxen. Mehr ist natürlich besser, aber lieber drei Wochen Sri Lanka, als gar nicht :-)

...zur Antwort

Ich werfe noch Lech und besonders Zürs am Arlberg in die Runde, ebenfalls Dorados der Prominenz. Die beiden Orte sind recht klein, was die Chance steigert, mal einen Promi zu erkennen ;-)

...zur Antwort

Falls Dich auch interessiert, welche Tauchbasen dort gut sind, kann ich Dir - wennst es nicht eh kennst :-) die Seite taucher.net empfehlen. Hier der Direktlink zur Datenbank der Basen auf Mauritius: http://www.taucher.net/edb/tauchbasen_Mauritius_59.html

...zur Antwort

Auf die Streifen gehört Eure Heimatadresse. Und 4 Stk. sind es für den Fall, dass Ihr insgesamt 4 Gepäckstücke habt, schätze ich mal. Wobei Hacky's Antwort auch stimmen könnte, sehe ich eben ...

...zur Antwort

Ich war vor 2 Jahren in Peru, hatte zwar einen internationalen FS dabei, wurde aber beim Mietwagenverleih nicht danach gefragt. Würde ihn trotzdem wieder mitnehmen, sicherheitshalber. In Österreich stellt ihn der Verkehrsclub ÖAMTC aus, dauert 10 Minuten beim Schalter und kostet nicht viel ... musst nur ein Passfoto mitbringen. Und den Führerschein ;-)

...zur Antwort

Ich hatte 8 Jahre einen Hund (Berner Sennen/Schäfermix) und bin 2006 mit ihm von nahe Wien bis Schweden gewandert, 2 Monate lang. In Südschweden gab es zwei Probleme:

Unterkunft: Kaum ein Hotel oder Gasthaus akzeptiert Hunde. Ich hatte das Glück, dass man mir nach viel Betteln ein Raucherzimmer angeboten hat. Die Schweden sind Hunden gegenüber durchaus gut gestimmt, aber die Gesetzeslage wird befolgt.

Restaurants: Hunde dürfen nirgenwo rein, wo Essen verabreicht wird. Nicht einmal im Freien im Gastgarten werden sie geduldet. Siehe das Bild - nur so war es erlaubt ;-) Für die Schweden ist das alles genauso selbstverständlich wie für uns, dass wir Hunde nicht in den Supermarkt mitnehmen...

Bus & Bahn: Kein Problem.

Hoffe, das hilft Dir ein wenig, die Lage einzuschätzen ... Von wegen Autofahrt mit dem Hund: Das ist mM völlig unproblematisch. Je mehr Stops Du machst, desto mehr freut sich Dein Pelzgesicht, aber das weisst Du eh ... ;-)

...zur Antwort

Shops, die Hundefutter (online oder tel. bestellt) versenden, gibt es etliche, suche mal nach "Hundefutter" und "Versand". Ein Beispiel: Die Länder und Versandkosten bei ... http://www.zooplus.de/content/shippingcosts

Denke, dass Deine schlechten Erfahrungen ein Zufall war, der auch in D passieren könnte. Ich habe in etlichen Ländern Hundefutter im Supermarkt, an Tankstellen und Zoofachhandlungen gekauft und nie Probleme gehabt, resp. mein Hund. ;-)

...zur Antwort

Stornierung einer privaten Ferienwohnung im Ausland

Hallo! Wir haben ein Problem. Wir haben im Januar diesen Jahres ein Bungalow (in einer kleinen privaten Anlage) auf Gran Canaria gemietet. Im Reiseportal war eine detailierte Beschreibung, z. B. dass das Bungalow einen Whirpool, Sauna und Wellnessbereich besitzt. Wurde auch mit vielen Bildern so beworben. Der Whirlpool wird sogar unter der Innenausstattung des Bungalows beschrieben. Wir haben das Haus reserviert! Einen Tag später sah ich auf einem anderen Portal das gleiche Bungalow, dort stand, dass der Whirlpool optional sei und man es sich mit einer anderen Wohnung (wohl gleicher Besitzer teilen könne). Ich habe sofort die Dame angeschrieben mit der ich auch vorher Kontakt hatte und diese teilte mir mit, dass der Whirlpool für uns privat sei. Damit war die Sache für mich erledigt. Vor 1 Woche fand ich dann die private Homepage von dem eigentlichen Besitzer und dort lass ich wieder dieses Wort optional. Ich schrieb wieder die betreffende Dame an. Und plötzlich kam die Antwort, dass man für den Whirlpool zusätzlich pro Tag 10€ zahlen müsse, dann wäre er nur für uns reserviert. Wir sind nun ziemlich sauer und möchten unseren Urlaub nicht mehr in diesem Haus verbringen. Wir haben jetzt irgendwie kein Vertrauen mehr. Laut der Dame müssten wir aber mit erheblichen Stornogebühren rechnen, die wir so nicht bereit sind zu zahlen. Es war ja nicht unser Fehler, wäre das nicht passiert würden wir ja nicht stornieren wollen. Der Besitzer des Hauses hat sich bisher nicht gemeldet. Wir hängen jetzt echt in der Luft und wissen nicht was wir machen sollen. Da es ja ein Privatvermieter ist gilt wohl das Mietrecht, habe aber auch gelesen, wenn dieser mehrere Objekte vermietet, oder eine Reservierungsfirma einschaltet (wie bei uns) gilt doch das Reiserecht. Wir "doofen" haben auch keinen richtigen Vertrag. Lief alles über E-Mail Kontakt. Das ist schon das 6. Mal das wir so auf Gran Canaria buchen und hatten vorher noch die Probleme. Achso unserer Urlaub sollte mitte November beginnen, also in 4 Monaten. Wir hoffen jemand hier hat einen Rat für uns. Vielen Dank!

...zur Frage

Sag mal ehrlich, Naddi, hättet ihr das Haus nicht auch gebucht, wenn es von Anfang an mit 120,-/Tag inkl. eigenem WP angeboten gewesen wäre?

Ich glaube nicht, dass da wg. 10,-/Tag eine absichtliche "Abzocke" läuft. Nimm doch nochmal Kontakt mit der Dame auf, bei der ihr ursprünglich gebucht habt. Schicke ihr ein Zitat mit, in dem sie euch das Haus mit WP exklusiv um 110,- angeboten hat. Und falls sie nicht nachgibt, lies noch mal meinen ersten Satz hier ... ;-)

Denke, dass es nicht ums Gewinnen geht, sondern um euren wunderbaren Urlaub :-)

...zur Antwort

Auf derselben Seite, wo Du das ESTA-Formular ausgefüllt hast, kannst Du auch den Status überprüfen: https://esta.cbp.dhs.gov/esta/esta.html?flowExecutionKey=c8B54E66C-E236-D795-0C4B-E7D893F98575_k67B929F5-7C78-C25E-9B7A-D05F9D01069A

Im grünen Kasten ist links der Antrag zu stellen und rechts die Überprüfung anwählbar.

...zur Antwort

Schau mal auf diese Seite, da findest Du viele persönliche Berichte und Bewertungen von Tauchbasen auf Kreta: http://www.taucher.net/edb/tauchbasen_Griechenland_39.html Persönlich kenne ich keine, aber die Berichte sagen viel aus.

...zur Antwort