Wie lange in Lima, Peru, aufhalten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nach Zeitfenster sollte man für Lima 2 bis 3 Tage einplanen. Einen halben Tag für die Altstadt in der Stadtmitte, wobei man an diesen Tag auch das historische Callao mit der berühmtern Zitadelle von Real Felipe und der schönen Strandpromenade bei La Punta. Einen ruhigen Vor- oder Nachmittag kann man gelassen in Miraflores zum Shoppen und Bummeln verbringen. Dort findet man das moderne Larcomar-Shopping-Center, wo man beim romantischen Ausblick auf den Pazifik auch gut essen kann. Der benachbarte Stadtteil Barranco bietet Geschichte und Künstler. Sehenswert ist auch Chorrillos, ebenfalls am Pazifik, mit tollem Ausblick von der Steilküste des Morro Solars und dem Salto del Fraile. Schönster Strand in Lima, sofort nebenan, Playa Herradura. Weitere Tips zum Besuch in Lima und Umgebung unter: alaskaperutours.com

Hallo Ich empfehle 2-3 tage, Lima ist sehr interessant. und Besuchen Sie auch Caral die älteste Stadt und Civilisation in ganz Amerika (200 Km nörd von Lima). Wir bieten Tour in Lima auch an. Schauen Sie unsere Site http://intitoursperu.com/ in portugiesisch und italianisch (Unsere Deutscheseite befindet sich im Umbau. Bitte haben Sie etwas Geduld. Wenn brauchen Sie mehr information über Lima nur schreiben Sie. Grüsse und Herzliche Willkommen in Peru von.. Amarildo.contacto@intitoursperu.com

Wenn du keinen Zeitdruck hast würde ich schon einige Tage in Lima verbringen. Lima hat durchaus seine schönen Ecken und gerade durch seine Dekadenz einen gewissen Reiz! Klar hat Peru weit interessantere Orte für Touristen zu bieten, aber in Lima wird einem ganz bestimmt auch nicht langweilig!

Man sollte, obwohl der Hafen Callao sehr schön ist, diesen Ort meiden. Täglich werden Überfälle, auch am Tag gemeldet.

0

Was möchtest Du wissen?