Hallo aus Lima, wenn du einmal hier in Peru bist und eine Aufenthaltserlaubnis von 183 Tage hast und dann für deine weiteren "Urlaube" das Land verläßt musst du ja deine Tarjeta Andina de Migracion, die du bei deiner Einreise bekommen hast und wo deine 183 Tage vermerkt sind, an der Grenze bei der Ausreise, wieder abgeben. Ich muss das öfter machen weil ich hier lebe und nach Ablauf meiner 183 Tage ( die man nur einmal jährlich erhält ) wieder neu einreise. Normalerweise erhält man bei der Wiedereinreise eine weitere Aufenthaltserlaubnis für 90 Tage und wenn man schön bittet und einen guten Grund hat, bekommt man auch weitere 183 Tage. Es wird also immer wieder eine neue Aufenthaltserlaubnis erteilt.

...zur Antwort

Das "Problem" hatte ich auch bei einem Flug von Hamburg nach Frankfurt mit der Lufthansa und dann weiter mit der der Iberia nach Madrid und von dort aus mit der Lan Airline nach Südamerika. Mir wurde bei einem Anruf bei der Lufthansa mitgeteilt dass das maßgebend ist was die ticketausstellende Fluggesellschaft (Lufthansa) auf das Ticket schreibt. Wenn darauf die 23 Kilo augeführt sind ist das bindend für die Anschlussflüge. Das war vor zwei Jahren, ob sich da etwas geändert hat, weiß ich nicht.

...zur Antwort

Hallo Pelicano, komme gerade aus Miraflores und wir haben natürlich auch dort leichten Nebel. Nebel ist in den Wintermonaten, also Juli bis September fast alltäglich aber natürlich gibt es auch in den Wintermonaten herrliches Wetter mit viel Sonne und ohne Nebel hier. Das Schöne für mich ist, dass, wenn mir der Nebel auf "den Geist" geht, dann fahre ich etwa 50 Kilometer weiter ins Landesinnere und dort habe ich das schönste Wetter. So viel wie ich weiß, liegt es an den Klimazonen, die nicht, wie in Deutschland von Nord nach Süden gehen sondern vom Westen nach Osten.

...zur Antwort

Hallo ihr Beiden, es gibt einige deutschsprachige Seiten im Internet wo ihr Fragen stellen könnt an Leute aus Deutschland, die fast in ganz Peru leben und euch sicherlich behilflich sein werden. In Facebook wurde aktuell folgende Seite erstellt: www..facebook.com/groups/Perudeutsch/. Auch die Leute von latinportal.de sind euch bestimmt gerne behilflich. Gruß aus Lima, Peru wird euch bestimmt gefallen.

...zur Antwort

Zum Beispiel Lima, ich fahre mit der Taxe etwa 10 Kilometer und zahle zwischen 5 und 6 Soles, das sind etwa zwischen 1,50 und 1,80 Euro. Eine Fahrt mit dem Kleinbus kostet für diese Strecke 1 Sol, also etwa 0,30 Euro.

...zur Antwort

Ich lebe seit einigen Jahren hier in Lima und besuche auch die Strände hier in der Nähe. Für mich befindet sich der sauberste Strand hier im Stadtteil Chorrillos . wurde erst 2011 neu angelegt -. Wie überall muss man am Strand vorsichtig sein aber passiert ist mir noch nichts am Strand. Des weiteren gibt es einen schönen Naturstrand in Miraflores aber mein Favorit ist der Strand in Chorrillos.

...zur Antwort

Ich habe fast zwei Jahre in Peru / Lima gelebt und bin selbst mal "Opfer" eines versuchten Raubes geworden, was aber meine eigene Schuld war. Ich befand mich im Hafen von Lima als man versuchte (5 Personen) meinen Fotoapparat zu stehlen. Aber das kann auch in Deutschland passieren. Erschreckend waren für mich die Fernsehberichte über die täglichen Raubüberfälle in Lima. Z.B. wurde ein Autobus am Tage in der Innenstadt von Lima überfallen, 2 Leute zertrümmerten von außen die Scheiben des Busses und drei weitere Täter raubten im Bus die Fahrgäste aus. Ein weiteres Beispiel: Als wir durch Lima (Innenstadt) gingen, sahen wir eine betrunkene Mann an einer Laterne stehen und drei Personen, die ihn in Ruhe ausraubten. Auf meine Frage warum keiner hilft wurde mir gesagt, dass man sich da raushalten soll, es kann sein, dass die Täter bewaffnet sind und auch von dieser Waffe Gebrauch machen.

...zur Antwort

Hallo, ich bin desöfteren nach Lima geflogen und zum Glück nur einmal über die USA. Es war einfach fürchterlich die Behandlung auf dem Flughafen in den USA. Weitere Flüge habe ich dann nur noch mit der KLM über Amsterdam gemacht und war einigermaßen zufrieden.Preislich lagen diese zwischen 700 und 900 uro.

...zur Antwort

Die von Polarfuchs gegebene Antwort ist richtig, aber zusätzlich will das deutsche Konsulat in Peru ( hier Lima ) Erklärungen des Antragstellers haben aus denen hervorgeht, was den Antragsteller dazu bewegt, nach Beendigung des Aufenthaltes in Deutschland wieder nach Peru zu gehen. Von meiner Partnerin wurde folgendes verlangt: Kontoauszüge der Bank, Nachweis über Familienangehörige in Peru und falls diese arbeiten, die Kontoauszüge der Familienangehörigen. Von einem bestimmten Reisebudget wurde uns nichts gesagt, kann aber einfach vergessen worden sein.

...zur Antwort

Ja, das kannst du. Die Versicherung endet nach 2 Monaten und die andere beginnt an dem Tag der im Antrag / Vertrag steht.

...zur Antwort

Ich kann dir sagen, wie das in Peru und in Chile ist. Du bekommst also bei der Einreise deine Touristenkarte welche für 30, 90 oder 183 Tage gültig ist, willst du diese verlängern, musst du Aus- und wieder Einreisen. Wobei nach den peruanischen Gesetzen diese Möglichkeit allerdings nur einmal im Jahr besteht. Aber ganz so eng wird es hier nicht gesehen.

...zur Antwort

Hallo aus Lima. Ja, man kann in Lima von verschiedenen Stadtteilen direkt an den Strand. Ich selber habe in diesem Sommer bemerkt, dass es nicht ganz ungefährlich ist, an den Stränden von Lima zu baden. Die Strömung ist teilweise sehr stark. Da es sich in Lima überwiegend um Naturstrände handelt, ist die Sauberkeit auch nicht mit deutschen Stränden zu vergleichen. Mir haben die Strände von Miraflores, Barranco und Chorrillos gut bis sehr gut gefallen. Natürlich wird es hier noch Strände geben, die auch vielleicht noch schöner sind, die ich aber noch nicht kenne.

...zur Antwort

Aus eigener Erfahrung im Jahre 2008 und 2009 kann ich die Unfreundlichkeit der Mitarbeiter auf dem Flughafen in New York nur bestätigen. Auch mein Englisch ist nicht besonders und bei Nachfragen "motzt" dich der Beamte gleich an. Jedesmal wenn ich in New York landete, bekam ich ein "Angstgefühl". Ich bin froh, dass ich jetzt eine andere Flugroute habe.

...zur Antwort

Hallo, gestern war ich in Mancora, im nördlichen Peru und habe mir einmal ein Tattoo Geschäft angesehen, sie haben sehr sauber gearbeitet, ein Tattoo in der Größe von etwa 12x4 Zentimeter hat umgerechnet 12 Euro gekostet.

...zur Antwort