Hallo Pelicano, komme gerade aus Miraflores und wir haben natürlich auch dort leichten Nebel. Nebel ist in den Wintermonaten, also Juli bis September fast alltäglich aber natürlich gibt es auch in den Wintermonaten herrliches Wetter mit viel Sonne und ohne Nebel hier. Das Schöne für mich ist, dass, wenn mir der Nebel auf "den Geist" geht, dann fahre ich etwa 50 Kilometer weiter ins Landesinnere und dort habe ich das schönste Wetter. So viel wie ich weiß, liegt es an den Klimazonen, die nicht, wie in Deutschland von Nord nach Süden gehen sondern vom Westen nach Osten.

...zur Antwort

Zum Beispiel Lima, ich fahre mit der Taxe etwa 10 Kilometer und zahle zwischen 5 und 6 Soles, das sind etwa zwischen 1,50 und 1,80 Euro. Eine Fahrt mit dem Kleinbus kostet für diese Strecke 1 Sol, also etwa 0,30 Euro.

...zur Antwort

Hallo aus Lima. Ja, man kann in Lima von verschiedenen Stadtteilen direkt an den Strand. Ich selber habe in diesem Sommer bemerkt, dass es nicht ganz ungefährlich ist, an den Stränden von Lima zu baden. Die Strömung ist teilweise sehr stark. Da es sich in Lima überwiegend um Naturstrände handelt, ist die Sauberkeit auch nicht mit deutschen Stränden zu vergleichen. Mir haben die Strände von Miraflores, Barranco und Chorrillos gut bis sehr gut gefallen. Natürlich wird es hier noch Strände geben, die auch vielleicht noch schöner sind, die ich aber noch nicht kenne.

...zur Antwort

Aus eigener Erfahrung im Jahre 2008 und 2009 kann ich die Unfreundlichkeit der Mitarbeiter auf dem Flughafen in New York nur bestätigen. Auch mein Englisch ist nicht besonders und bei Nachfragen "motzt" dich der Beamte gleich an. Jedesmal wenn ich in New York landete, bekam ich ein "Angstgefühl". Ich bin froh, dass ich jetzt eine andere Flugroute habe.

...zur Antwort

Hallo, gestern war ich in Mancora, im nördlichen Peru und habe mir einmal ein Tattoo Geschäft angesehen, sie haben sehr sauber gearbeitet, ein Tattoo in der Größe von etwa 12x4 Zentimeter hat umgerechnet 12 Euro gekostet.

...zur Antwort