Visum in Peru

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was sagen denn die Leute in der Botschaft bzw. dem Konsulat, wo Du das Visum ja im Vorfeld beantragen mußt. Mit der Einreisekarte, die Du am Flughafen erhältst, könntest Du zwar bis zu 183 Tagen im Land bleiben (wenn der Einreise-Officer Dir diese Zeit auch in den Pass stempelt!), aber kein Praktikum dort machen! Darüber hinaus würde die aber auch nicht ausreichen vom 18.2. bis 'irgendwann im September'... Hier der Link auf die englischen Seiten der peruanischen Immigrationsbehörde http://www.migraciones.gob.pe/en/index.html

Auch wenn Du schon ein Visum für eine bestimmte Zeit hast, kann, muß aber nicht der fehlende Rückflug ein Problem sein - es hätte allerdings auch Tickets gegeben, die (kostenlos) umbuchbar sind bzw. mit einem offenen Rückflug-Datum! Ob die wirklich soviel teurer gewesen wären (z.B. über STA-Travel oder Travel Overland gebucht), ist noch die Frage!

Ich lebe in Peru und bin öfter in Deutschland. Noch nie wurde ich bei der Einreise Peru nach einem Rückflugticket gefragt. Falls du doch gefragt wirst gibt es die Möglichkeit dem Beamten zu erklären, dass du innerhalb dieser Zeit mit dem Bus von Peru nach - z.B. nach Chile oder Equador reisen willst. Das Problem was ich sehe ist, dass die Fluggesellschaft sich weigern kann dich mitzunehmen weil, wenn du aufgrund des fehlenden Rückflugtickets keine Einreiseerlaubnis bekommst, ist die Fluggesellschaft verpflichtet dich auf ihre Kosten wieder nach Deutschland zu befördern. Bedenke auch, dass du bei der Einreise um die Dauer des Aufenthaltes von 180 Tagen bittest denn in der Regel bekommst du, wenn du nicht fragst nur die ueblichen 90 Tage genehmigt. Vielleicht wird dich der Beamte fragen, warum du 180 Tage bleiben willst. Dann antworte einfach, dass du das schoene Land kennenlernen moechtest.

Was möchtest Du wissen?