Wie gut sind die Fahrradtouren auf der AIDA?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also ich halte nicht viel von Aussagen wie: "ich war zwar noch nicht da kann es mir aber denken"! Ich selbst habe etliche Radtouren an Bord begleitet und geleitet Und kann nur sagen, dass es je nach Fahrtgebiet für jeden etwas gibt. Es gibt sowohl Touren für jedermann als auch anspruchsvolle Touren. 1500 Höhenmeter auf 50 Kilometer gehören definitiv nicht mehr zu dem was der Durchschnitt so schafft. Am besten vorher auf aida.de schauen und an Bord mit den bikingguides sprechen die kennen sich aus. Auf den Kanaren zum beispiel kommen radsportler in jedem Hafen auf ihre Kosten!

Entschuldige sporti, aber die AIDA ist ein Kreuzfahrtschiff, daß das Mittelmeer befährt und Landausflüge anbietet, alles auf hohem Niveau, für Biker - so würde ich sagen - ist die Aida daher nicht so ideal geeignet. Man könnte wohl nur an den Landausflügen radeln, aber da ist die Zeit nicht immer so reichlich bemessen, reicht meist nur für Stadtrundgang mit etwas shoppen und essen.

...@ReiseVici

...."die AIDA" ist ein Kreuzfahrtschiff, das das Mittelmeer befährt ......????

"AIDA"(- Cruises) ist eine Reederei mit Sitz in Rostock, welche inzwischen eine ganze Menge "Schiffchen fahren" lässt ...Die AIDA diva, die AIDA Luna, die Blu, die Sol ......glaube, es sind beinahe 10!! : Und das beileibe nicht nur im Mittelmeer ... Dabei sind die "Biketouren" als "Landgangsaktivitäten " immer sehr gefragt .

Ich selbst habe noch keine mitgemacht , will nur erwähnen, dass ich z.B. über die Fahrrad- Tour "Istanbul bei Sonnenaufgang " seinerzeit begeisterte Aussagen hörte .( In Istanbul lag die AIDADiva 2 ganze Tage vor Anker !!)

Denn was die Landgangszeiten betrifft, so kann man schon - wenn auch zugegebermaßen vielleicht nicht in absolut jedem Fall -dabei etwas mehr unternehmen als einen kurzen Stadtrundgang mit etwas "Shopping" ......... mit dem Bike, zu Fuss, mit Bus und Bahn .... bei Kreuzfahrten auf Nord-und Ostsee, in der Karibic ,auf dem Amazonas, in SOA, im Arabischen Meer .... natürlich auch im Mittelmeer ...und sonst noch wo überall auf der Welt !!!!.....

0

Wenn du "Biker" schreibst, dann hört sich das für mich nicht nach einem Ausflugs-Fahrradfahrer an, sondern eher nach einem sportlich ambitionierten Mountainbike- oder Rennradfahrer. Stimmts? Falls ja, dann wirst du bei den AIDA Fahrradtouren nicht auf deine Kosten kommen. Diese Touren sind für Jedermann und selbstverständlich orientiert sich die Gruppe am schwächsten Mitglied. Mein Fazit: Ein AIDA Urlaub lohnt sich weder für Hobbyfahrer noch für sportliche Radler als Fahrradurlaub. Da kannst du dir lieber eine Unterkunft an Land suchen.

Leider war ich selbst noch nicht auf der AIDA allerdings weiß ich von bekannten die diese Radtour belächelt haben. Das befreundete Ehepaar radelt viel und gut. Sie kamen dort nicht annähenrd auf ihre kosten. Einen Radurlaub vom Kreuzfahrtschiff zu machen ist das nicht ein wenig absurd?

Ich war auf der AIDA cara. Dort wurden auf der Asien-Route diese Touren angeboten. Das angebotene Material war vom feinsten. Die Rundtouren so ausgelegt, dass auch ein Teilnehmer mit mittelmaessiger Kondition diese schafften. Das war zwar nicht ganz billig, aber seinen Preis wert.

Also -"Fahrradurlaub" und " AIDA Kreuzfahrten"...sind meiner Meinung nach doch ziemlich unterschiedliche "Freizeitgestaltungsformen" .

AIDACruises ( wie @Emschergirl richtig erklärte : Nicht "DIE Aida" , sondern etliche : ab 2012 gibt's ja dann 9 "AIDAs" ) bietet auf ihren Schiffen unterschiedliche Landgangsaktivitäten an - Busrundfahrten, Tauchausausflüge, Wanderungen, Radtouren, Segwaytouren u.v.m...

-und speziell beim Tauchen und Radfahren ist das Programm so gehalten, dass recht viele Leute (mit unterschiedlichstem Leistungsniveau in diesen Sportarten !!) daran teilnehmen können.

Die für Organisation und Durchführung dieser Aktivitäten verantwortlichen "Scouts" sind Fachleute auf ihrem Gebiet.
Es geht wohl mehr um das Kennenlernen von "Land&Leuten" als ums Erreichen sportlicher Höchstleistungen..... Wir haben einmal unter ähnlichen Bedingungen so eine Fahrradtour während einer AROSA-Flusskreuzfahrt ( Wachau) mitgemacht und waren - da nur der "Gemeine Stadtradfahrer "!!! - dabei schon etwas gefordert .......

Was möchtest Du wissen?