Sind die Ausflüge auf einer Hurtigruten-Kreuzfahrt vor Ort günstiger?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, die Ausflüge auf dem Schiff gebucht kosten dasselbe. Und vor Ort gibt es kaum Möglichkeiten Ausflüge zu buchen, da die Liegezeiten immer sehr kurz sind. Und tritt der unwahrscheinliche Fall ein dass was dazwischen kommt (z. B. Panne) wartet das Schiff bei einem Hurtigrutenausflug, aber nicht auf jemand der auf eigene Faust unterwegs ist - schliesslich muss der Fahrplan wenn möglich eingehalten werden. Unbenommen ist einem natürlich ein Taxi zu nehmen und sich etwas anzusehen, kommt aber auch nicht billiger.

Rabatte gibt auch keine, und bei Ausflügen mit beschränkter Teilnehmerzahl (z.B. Seeadlersafari) kann es auch sein dass sie auf dem Schiff schon ausgebucht sind. Sind aber nur wenige Ausflüge die dies betrifft.

Ich war letztes Jahr mit den Hurtigruten unterwegs und wie bereits erwähnt - an den Häfen können kaum bis gar keine Ausflüge gebucht werden. Am Boot selbst ist es glaub ich sogar nur bis spät. 1 Tag vorher möglich - da manchmal Busse,... organisiert werden müssen um die Teilnehmer vor Ort bringen zu können. Die Liegezeit in den Häfen ist meistens zwischen 30 Minuten und ich kann mich nicht mehr genau erinnern was das längste war - aber es war in Trondheim - ich glaub 4 oder 5 Stunden. Durchschnittlich sinds zw. 60-90 minuten, sprich man hat angenehm Zeit sich zumindest das Stadtzentrum der kleinen Städtchen anzusehen bzw. meistens befindet sich am Hafen ein kleiner Lebensmittelladen und man kann auch dort Getränke, Süssigkeiten,... kaufen. Ich habe mir für die großen Städte wie Trondheim und Hammerfest die geführten Touren gebucht, die kleinen städte selbst erkundet.

Grönland im April oder Mai - Transport?

hallo! Ich habe vor, nächstes Jahr nach Grönland (Disko-Bucht) zu reisen und habe hierzu einige Fragen, bei denen ich nicht so recht weiterkommme. Wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte! Im Einzelnen: - ich wollte eigentlich im März/ April fahren, also noch im Winter. Nachteil: die Schiffe (Arcitc umiaq line und Diskoline) fahren erst ab Ende April bzw. Anfang Mai. Nachdem ich wenigstens EIN BISSCHEN herumkommen möchte (z.B auf die Disko-INsel oder nach Uummannaq oder/und Qasigiannguit), denke ich, so ganz ohne Fortbewegungsmittel ist es schwierig. Deshalb also: kommt man auch im März irgendwie per Schiff vorwärts (z.B. von Ilulissat nach Quasigiannguit oder Qeqertarsuaq) - falls das Meer nicht zugefroren ist? (Gibt es also z.B. Nahrungsmittelboote oder andere vor Ort?) Und weiß jemand, was Hubschrauberflüge kosten (nur Transport, ohne "Erlebnis-Package")? Ich finde keine entsprechende Internetseite (gibt es da noch ein anderes Unternehmen als Air Greenland - die bieten solche kurzen Flüge nämlich nicht an....) - Falls ich mich doch für April/ Mai entscheiden sollte: Weiß jemand etwas über die Schiff-Fahrt von Sisimiut nach Ilulissat, was den Seegang betrifft (ich würde unheimlich gern mit dem Schiff fahren, werde aber extrem schnell seekrank; meine HOffnung ist, dass die Route doch wohl einigermaßen entlang der Küster verläuft und von daher evtl. der Seegang etwas schwächer ist. Stimmt das so?) - Was würde mit ein erfahrener Grönland-Reisender raten: lieber im März/ April und dafür ohne Transportmöglichkeiten (d.h. also, 1 Woche bis 10 Tage in Ilulissat zu verbringen) oder lieber April/ Mai (mit Transportmöglichkeiten)? Ziemlich viel auf einmal, ich weiß .... :-) Vielen Dank für eine Antwort! i.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?