also ich würde an eurer stelle barcelona nehmen...war zwar noch in keiner der beiden städte aber der Strand spricht doch eher für eine Abschlussfahrt oder... man will da doch nicht nur auf sightseeing in der stadt herumlaufen sondern auch gemütliche Abende/Nachmittage haben und ich denke wenn man nett am STrand liegen kann ist das auch eine schöne abwechslung

...zur Antwort

vorher rausfinden geht eigentlich nicht wirklich.

du kannst ja mal versuchen mit einem kleinen Boot an einem nachmittag zu segeln - ist zwar nicht wirklich vergleichbar aber zumindest weißt du dann wie es sich in etwa anfühlt.

eine freundin von mir segelt sehr viel und war eines tages plötzlich auch seekrank obwohl sie vorher (und nachher) nie probleme hatte. Ein weiteres Problem dabei - bist du erst mal seekrank - hilft eigentlihc kein mittel mehr außer dich an Bord zu beschäftigen und versuchen nicht dran zu denken.

...zur Antwort

viel zu kurz... wie tauss schon erwähnt hat - würde ich ebenfalls Finnland weglassen - wenn nicht sogar auch Oslo (und für norwegen eine eigene Route einplanen).

an deiner stelle würde ich die Südküste Schwedens abfahren - vor allem gibts ja da auch viele schöne Städte wie Malmö, karlskrona, Göteborg, Stockholm, Upsala. Schären sollen was nettes sein ;-) - Insel Gotland und Ölland mit Sandstrand ebenfalls. Da Dänemark irgendwie am Weg liegt kann man Kopenhagen mit einbeziehen.

Wenn dir das zuwenig ist könntest du ja auch über die "polnische Ostsee"/Polen/Tschechien wieder zurück nach Ö fahren - oder du handelst dir mehr freie Tage aus (3-4 wochen) und bleibst bei deiner route :-)

...zur Antwort

Die meisten Lokale bieten bis ca 17 Uhr so eine Art "mittagsbuffett" an - sprich es sind Snacks/kleinere Speisen wie zB Club-Sandwich, Salate,.... die etwas günstiger sind, allerdings für eine Normalperson eine ausreichende Mahlzeit. da waren oft bis zu 100 NOK unterschied. Da ich allerdings nie oder nur sehr selten nach 17 uhr gegessen habe - weiß ich nicht wie groß/klein da die Portion gewesen wäre ;-)

...zur Antwort

Ich war letztes Jahr mit den Hurtigruten unterwegs und wie bereits erwähnt - an den Häfen können kaum bis gar keine Ausflüge gebucht werden. Am Boot selbst ist es glaub ich sogar nur bis spät. 1 Tag vorher möglich - da manchmal Busse,... organisiert werden müssen um die Teilnehmer vor Ort bringen zu können. Die Liegezeit in den Häfen ist meistens zwischen 30 Minuten und ich kann mich nicht mehr genau erinnern was das längste war - aber es war in Trondheim - ich glaub 4 oder 5 Stunden. Durchschnittlich sinds zw. 60-90 minuten, sprich man hat angenehm Zeit sich zumindest das Stadtzentrum der kleinen Städtchen anzusehen bzw. meistens befindet sich am Hafen ein kleiner Lebensmittelladen und man kann auch dort Getränke, Süssigkeiten,... kaufen. Ich habe mir für die großen Städte wie Trondheim und Hammerfest die geführten Touren gebucht, die kleinen städte selbst erkundet.

...zur Antwort