Was tun, wenn im Urlaub meine Kreditkarte gestohlen wird oder verloren geht?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sicherheitshalber habe ich neben der Bankkarte immer noch eine Spar-, eine Visa- und eine Mastercard dabei.

Dabei geht es mir nicht nur um einen möglichen Diebstahl, sondern auch darum, dass nicht überall jede Karte akzeptiert wird und so bin ich flexibel.

Und für den Notfall habe ich dann noch ein Päckchen 5-Euro-Scheine dabei, die fast überall akzeptiert werden.

In Albanien etwa fällt regelmässig das Internet aus und dann nützt Dir die schönste Karte nichts mehr beim Bezahlen.

ich habe immer meine normale Bankomatkarte und Kreditkarte dabei zustäzlich genug Bargeld. Das wichtigeste dabei ist, diese Dinge nicht alle an einem Platz auf zu bewahren. Also Pass, wichtige Dokumente und Karte habe ich sowieso meistens in einem (bereits erwähntem) Money-Belt unter dem T-shirt - aber zB Geld teile ich in Rucksack, Koffer und Geldbörse/moneybelt auf - damit wenn dir etwas gestolen wird du noch irgendwo Reserven hast. Auch die Informationen für Kreditkartensperren hab ich immer auf 2-3 Zetteln in meinem Gepäck verteilt und ich mach meistens Kopien von den ganzen Dingen

Ich habe auch immer eine zweite Kreditkarte dabei und Bargeld für Notfälle parat. Es ist immer gut einen Plan B oder C im Ausland zu haben, wo es mal schwieriger werden könnte an Geld schnell und außerplanmäßig zu kommen.

Was möchtest Du wissen?