Wenn Freigepäck bis 23kg, ist 23,8kg okay?

9 Antworten

Wenn sie es am Check-in genau nehmen dann musst du zahlen. Genaugenommen sind bereits 23.1 Kg Übergepäck in diesem Fall. Aber vielleicht hast du Glück und sie haben gerade einen guten Tag und lassen es durchgehen. 

Vielleicht hast du bereits vor dem Flug die Möglichkeit online Übergepäck zu bezahlen, meist deutlich günstiger als am Check-in. Oder vielleicht hast du die Möglichkeit die 800 Gramm noch in dein Handgepäck zu stecken. Ich würde jedenfalls nicht davon ausgehen, dass du damit einfach durch kommst. 

Das liegt im Ermessen der zuständigen Person, die das wiegt. Du könntest auch einfach eine Jacke o.ä herausnehmen, dann würde es schon weniger wiegen.

Oder wenn deine Reisebegleitung unter 23kg liegt kann das miteinander verrechnet werden, da es sich ja nur um ein paar Gramm handelt. Jede Waage wiegt auch immer etwas unterschiedlich ;)

Aber generell würde ich sagen, dass das kein Problem sein sollte!

0

ne Glaskugel hat keiner::

Nein im Ernst  natürlich könnte der Mitarbeiter ein Auge zudrücken, muss aber nicht. Ich würde wegen 800gramm kein Drama machen und nix riskieren. Also entweder weniger mit nehmen oder was ins Handgepäck packen, hast ja auch ein Paar Kg die du mit nehmen kannst.

Mich würde mal interessieren wie lange du in New York bist, dass dir die 23 kg nicht reichen?

Bin 1 Jahr dort, ist also verständlich :D

0
@lexi198

Nun ja wenn du ein Jahr dort bist, kaufst du ja eh einiges dort oder gib gleich etwas mehr aus und buche einen zweiten Koffer dazu.

0

Was möchtest Du wissen?