Welches Auto für die USA Westküste?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Guten Tag,

nein, mal grundsätzlich, ihr braucht keinen 4-Rad-Antrieb. Jeder normale Wagen ist völlig in Ordnung.

Aber was ich noch erwähnen möchte, falls euer Schwerpunkt auf Nationalparks und Natur liegt: Nehmt euch ein kleines Wohnmobil (in USA Recreational Vehicle - RV).

Die Campingplätze in den staatlichen Parks sind meist wunderschön (im Gegensatz zu den oft nicht sehr hübschen Motels in der Pampa). Habe mittlerweile den Westen einige Male auf die eine oder die andere Weise bereist, und kann nur sagen, dass ich den RV-Urlaub fast am meisten genossen habe (abends Grillen oder Feuer machen, relativ unabhängig, viel Natur). Kommt eben darauf an, wo der Schwerpunkt liegt.

In SF und LA ist das natürlich nicht das Fahrzeug der Wahl (in LV haben wir es einfach nicht bewegt, wofür auch). Am Ende der Reise in LA haben wir das RV in ein Cabrio umgetauscht und sind noch ein bisschen rumgefahren (empfehle Santa Barbara, mein Lieblingsort).

In SF braucht man nicht unbedingt ein Auto. Wenn ihr allerdings länger in LA bleiben wollt, ist ein "normales" Fahrzeug aufgrund der Entfernungen innerhalb dieser riesigen Stadt unerlässlich. Das wäre mit RV viel zu stressig.

So oder so, viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 09.12.2011, 08:35

So sehe ich das auch - aber denkt daran, falls der Yosemite NP auf Eurem Weg liegt, daß der bzw. die Zufahrtsstraßen dorthin, oft im Mai "wegen Winter" noch gesperrt sind!

0

Wieviele PErsonen sind denn "wir"? 2 oder doch 4 oder mehr? Wenn Ihr also viel fahren wollt dann waehlt das Fahrzeug so dass ihr wirklich ausreichend Platz habt.

Ich wuerde von der Anmietung eines Van abraten, da meistens die Abdeckungen fuer den Ladebereich fehlen und so euer Gepaeck immer einsehbar ist. Als wenn Ihr zu zweit seit seht dass ihr ein Fahrzeug mit Kofferaum habt. Das sind meist Fahrzeuge in der Standard Class oder uach Luxury Class.

Solltet ihr einenSticker der Vermietung auf der Stosstange haben dann seht zu dass Ihr den abzieht. Eventuell motzt einer wenn ihr den Wagen ab gebt aber besser dass als ein gepluendertes Auto. Schaut auch dass Ihr nicht unbedingt ein sehr exotisches Nummernschild habt (sollte nicht grade ein Mietwagen aus Alaska sein wenn ihr in Californien mietet).

Stell dich darauf ein dass du an manchen Tankstellen VOR dem Tanken bezahlen musst.

Ich finde das schoene an einem Urlaub in den USA ist wenn man es mit allem kombiniert was die USA zu bieten hat. Auf einem Highway** cruisen** kann ich nicht mit dem Gedanken an eine Toyota Prius verbinden, sondern mit nem V8 mit 7L Hubraum der gemutlich mit 1200rpm vor sich hin bollert. Aber das ist mein Ding :) In Amerika geht alles nur um Raumm und je mehr davon je besser :) Es ist eben schoen wenn Du Koffer fuer 4 personen in den Kofferaum laedst and das Ding ist nicht mal halb voll :)

4x4? Nicht noetig aber viele SUVs kommen standard maessig damit. Und mit 4 personen ist ein SUV eine Ueberlegung wert, wenn Du ein Auto moechtest und kein RV.

Schau Dir die Preise fuer Wohnmobile and und rechne mal fuer dich selbst durch. Ist bestimmt eine sehr interessante alternative.

ACHTUNG: Einwegmietpreispauschale. Wenn Du das Fahrzeug an einem anderen Ort abgiebst kommt mit Sicherheit eine Einwegpauschale obendrauf die teilweise ganz schoen happig ist. Also vorab informieren.

Viel Spass bei der Planung.

Gruss aus BC Dieter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 10.12.2011, 00:59

Einwemietenpauschalen sollten innerhalb Kaliforniens überhaupt kein Thema sein - es sei denn, die Autovermietung will bewußt abzocken! Sogar Colorado ist von Kalifornien aus meist ohne Aufpreis enthalten (natürlich aber immer zur Sicherheit vorher fragen).

Das mit dem Nummernschild finde ich übertrieben - in CA sind massenhaft Autos mit Kennzeichen aus allen anderen Bundesstaaten unterwegs, ganz normal, nicht nur Mietwagen! Und Sticker der Vermieter auf der Stoßstange scheint ein kanadisches Phänomen zu sein - dort hatte ich das nämlich, bei meinen mehr als zahlreichen Anmietungen in CA dagegen noch nie :-)!

0
Toomay 11.12.2011, 03:07
@Roetli

Ich hatte es bei Budget und mir wurde die Karre aufgebohrt. Es gibt immer eine Aussnahme :)

0

4-Wheeler braucht's nicht. Wenn Du abseits befestigter Straßen fährst - und es passiert was - gibts mächtig Ärger mit dem Vermieter, denn das in den Vertragsklauseln definitiv untersagt (ebenso wie die Fahrt nach Mexico). Ich würde ein Mittelklasse-Auto wählen. Etwas Komfort ist sehr angenehm bei den i.d.R. weiten Strecken. Die kleinen "Gurken" bieten da wenig. Und der Preisunterschied ist auch nicht so hoch. Online buchen spart einiges im Vergleich zum klassischen Reisebüro. Entweder bei den Anbietern direkt, Alamo, Avis etc. - oder über Onlinebroker wie ebookers.de oder ebooking.com, einfach mal dort die Preise vergleichen. Oft ist in der gebuchten Kategorie vor Ort dann kein Fahrzeug vorhanden und man bekommt ein kostenloses Upgrade. Wir hatten auch schon mal ein sehr günstiges Upgrade-Angebot - allerdings in Florida - vor Ort, auf ein Cabrio für läppische 12 $ Aufpreis am Tag. Also Augen und Ohren auf, und ggf. vor Ort etwas verhandeln, die Autoverleiher sind da i.d.R. äußerst flexibel. Dieses Jahr in New Yort hatten wir auch was "normales" gebucht, und bekamen dann ein richtiges V8-Dickschiff, einfach so, ohne Frage - ohne Aufpreis. Zu überlegen wäre für euch auch, die Reise in Las Vegas zu starten. Oft sind die Flugverbindungen dahin preislich günstiger, es gibt auch Direktflüge. Viel Spaß im Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir einen schönen großen Kombi empfehlen da das verstauen vom Gepäck einfacher ist. Die Marke und typ ist da natürlich völlig egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es genügt ein völlig "normales" Auto mit hinreichend Platz fürs Gepäck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde am Auto sparen und in Motels investieren. Oder in Campingplätze in Nationalparks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo zusammen, vielen Dank für Eure Tipps. Wir haben uns für einen Mittelklassewagen entschieden und schon gebucht :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

4WD braucht ihr nicht. Auf unbefestigten Strassen duerft ihr ohnehin nicht fahren (laut allen Vermietern).

Wenn ihr eventuell in viele Nationalparks fahrt, keine Unmengen an Unterkuenften da ausgeben wollt und nichts gegen "camping" habt, ist dies vielleicht auch 'ne Idee:

http://www.jucyrentals.com/vehicles/jucy-champ.aspx

...ist eine Art mini-camper ;-)

LG und viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 09.12.2011, 08:40

Könnte aber in manchen Gegenden CAs im Mai noch etwas zu kühl sein für...

0

Ein ganz normales Auto mit einem großen Kofferraum für's Gepäck ist absolut ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?