Wasser aus russischen Wasserhähnen trinkbar?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein wohl eher nicht:

Zitat aus 2006 (da wird sich auch nicht so viel geändert haben):

"Ein Ökologie-Institut hat das Leitungswasser in 78 Städten Russlands untersucht. Fast überall, außer in Moskau, sei das Wasser aus den Leitungen ungenießbar. Man könne es erst nach Abkochen und Filtern trinken.

Besonders schlecht sei es im Norden und Nordwesten, da es durch Chemie- und Petrolindustrie verschmutzt werde.

Laut Vorsitzenden des Umweltausschusses des Föderationsrates, Viktor Orlow, stammen 68 % des Trinkwassers von Oberflächenwasser, von dem einiges schon mit Abwasser verschmutzt ist."

Es gibt zahlreiche Projekte zur Verbesserung der Trinkwasserqualität, aber ....

Auch hier: Kann ich Leitungswasser trinken? Es ist nicht empfehlenswert, russisches Leitungswasser zu trinken, das nicht abgekocht oder gereinigt ist. Sie können abgefülltes Trink- oder Mineralwasser in jedem Supermarkt und Straßenkiosk in jeder Stadt und jedem Dorf des Landes kaufen.

Daher eventuell in der jeweiligen Region oder Stadt nachfragen, wie der aktuelle Stand ist, aber grundsätzlich würde ich mich da eher auf gekauftes Wasser verlassen.

Hallo! Ich komme aus Sankt Petersburg. Bei uns trinkt niemand das Wasser aus Wasserhänen. Wir entweder kaufen Trinkwasser im Geschäft oder kochen das Wasser aus Wasserhahn.)))))

Danke!

0

Das hängt ab in welche Region Sie fahren. Manche Leute holen das Wasser extra aus dem Brunnen in kleinen Städten. Sie sind bestimmt dort mit Bekannten unterwegs, fragen Sie ruhig. Russische Leute sind sehr gastfreundlich und hilfsbereit.

Was möchtest Du wissen?