Schnorcheln im September?

Hallo zusammen!

Ich war gerade (nach langer Zeit) nochmal für zwei Wochen in Kroatien schnorcheln und tauchen. Jetzt schaue ich die Urlaubsvideos an und habe schon wieder schlimmes Fernweh. Im September habe ich nochmal eine Woche Urlaub und ich überlege ernsthaft, ob ich da nochmal schnorcheln gehe.

Normalerweise mache ich Zelturlaub mit dem Auto, aber da brauche ich bis Kroatien zwei Tage hin und zwei Tage zurück. Für eine Woche lohnt sich das nicht wirklich, sodass ich lieber fliegen würde. Und wenn ich eh schon fliege, könnte ich doch gleich wohin, wo es noch mehr zu sehen gibt. Campingurlaub mit Fluggepäck habe ich auch schon gemacht, ist aber immer etwas kompliziert. Lieber wäre mir dann ein Urlaub in einem Hotel oder einer Ferienwohnung. Kultur, Land und Leute sind eher zweitrangig, bei der Unterkunft bin ich auch nicht anspruchsvoll. Mir geht es ums Wasser. Je schöner die Riffe und je größer die Artenvielfalt, desto besser.

Was bieten sich da für Reiseziele an? Ich dachte z.B. an Ägypten (rotes Meer). Da habe ich aber gelesen, dass die Riffe meistens in größerer Tiefe liegen. Ich habe keinen Tauschschein, bin also nur mit Taucherbrille und Schnorchel unterwegs, sodass bei ca. 15 Metern Tiefe Schluss ist (und da kann ich auch nicht lange bleiben). Sieht man von der Wasseroberfläche überhaupt etwas?

Würde mich über ein paar Tipps und Empfehlungen freuen!

Wasser, Schnorcheln, Meer, Ägypten, Tauchen, Totes Meer
3 Antworten
Paddeln in Südeuropa

Hallo zusammen!

Nach vielen Überlegungen wollen wir dieses Jahr mal einen low-budget-Urlaub einlegen, weil wir jetzt wieder einiges angeschafft haben und für nächstes Jahr etwas sparen wollen. Zu den Anschaffungen gehört auch ein Luftboot und wir dachten uns, dass wir dementsprechend direkt einen Paddelurlaub machen. Wir sind beide nicht besonders paddelerfahren, auch wenn wir bis zum Urlaub sicherlich noch die Berliner und Brandenburger Gewässer unsicher machen werden. Das Problem: Wir haben erst gegen Ende September/Anfang Oktober Zeit und da ist es in den üblichen Paddelregionen (Ostdeutschland, Skandinavien) möglicherweise schon ziemlich ungemütlich. Meine Freundin braucht im Urlaub Sonne, sie wird sonst schonmal unleidlich.

Deswegen wollten wir den Urlaub gerne in etwas wärmeren Regionen verbringen, also z.B. Südfrankreich, Italien, Balkan, etc. Eigentlich überall, wo man ganz gut und günstig hinkommt und wo man im September/Oktober noch mit gutem Wetter rechnen kann. Schön wäre es, wenn wildes Zelten entweder erlaubt ist oder zumindest toleriert wird. Wir sind da sehr rücksichtsvoll, machen kein Feuer, schlafen immer nur eine Nacht am selben Platz, verhalten uns ruhig und hinterlassen nichts. Zur Not wären aber auch Campingplätze eine Möglichkeit, so vorhanden.

Hat jemand Tipps? Es sollte nicht allzu anspruchsvoll zu paddeln sein, landschaftlich zumindest einigermaßen reizvoll. Wahrscheinlich wollen wir 1-2 Wochen unterwegs sein, je nachdem was die Gegend hergibt.

Gruß, Max

Boot, See, Wasser, Fluss, Kanu, Südeuropa, Wassersport, Wasserwandern, Paddeln
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Wasser

Wie ist das mit dem Wasser in Italien?

5 Antworten

Lässt sich das Leitungswasser in Holland bedenkenlos trinken?

1 Antwort

In Griechenland Leitungswasser trinken?

12 Antworten

Wo kann man auf Kreta gut schnorcheln?

3 Antworten

Kann ich überall in Spanien Wasser aus dem Wasserhahn trinken?

9 Antworten

Kann man in Thailand das Kranwasser trinken oder abkochen?

6 Antworten

Braucht man einen Bootsführerschein, um ein Hausboot fahren zu können?

7 Antworten

Wasser aus russischen Wasserhähnen trinkbar?

4 Antworten

Ist das Leitungswasser auf Mallorca trinkbar?

4 Antworten

Wasser - Neue und gute Antworten