Krakau, Venedig des Nordens?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,
ich war 2007 in Krakau und fand die Stadt echt toll. Damals wurde noch viel gebaut und saniert, so daß die Stadt jetzt noch schöner sein dürfte. Es waren viele Touristen aus aller Welt unterwegs.
Als Venedig des Nordens würde ich Krakau aber nicht bezeichnen. Da ich keine Kanäle und viele Brücken gesehen habe. Vielleicht aber könnte man die Stadt, in Bezug auf die Architektur, mit Venedig vergleichen.
Besonders kann ich den Stadtteil Kazimierz empfehlen, da dort das jüdische Leben pulsiert und einige Synagogen sehenswert sind. Auch den Wawel, die frühere Residenz der polnischen Könige sollte man sich mal anschauen.
An vielen Stellen in der Altstadt sind Tafeln, wo auf kleinen Karten des jeweiligen Stadtteils die touristischen Sehenswürdigkeiten, und wie man dahin kommt, verzeichnet sind. Also eine sehr touristenfreundliche Stadt.
Viele Grüße knusperstreusel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu den "klassischen Städten" als Venedig des Nordens wird Krakau nach meiner Kenntnis nicht gezählt. Da dann schon eher Brügge, St. Petersburg oder sogar Berlin ;) Dessen ungeachtet ist Krakau wirklich eine Reise wert. Gib' mal oben ins Suchfeld ein. Hier gibt es jede Menge toller hinweise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Krakau ist wunderschön, aber Wasser gibt es eigentlich nur in der breiten Weichsel, die durch die Stadt führt - ansonsten halte ich Krakau für die schönstre und interessanteste Stadt Polens. Wasser und Kanäle findet man in der traumhaften Weltkulturerbe-Stadt Danzig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?