In Griechenland Leitungswasser trinken?

5 Antworten

Ich bin auch eher vorsichtig in allen wärmeren Ländern. Leitungswasser trinke ich nie. Zum Zähne putzen habe ich es schon ab und zu verwendet, allerdings eher mit mulmigem Gefühl. Auch da finde ich es besser auf Wasser aus Flaschen zurückzugreifen. Sicher reagieren die Menschen unterschiedlich empfindlich, aber warum soll ich es ausgerechnet in den wertvollen Urlaubswochen riskieren mit Magen- und Darmstörung im Hotel bleiben zu müssen...Dann gehe ich doch lieber auf Nummer sicher!!!

Ich würde in keinem warmen Urlaubsland Leitungswasser trinken. Ich nehme es nicht einmal zum Zähneputzen.Man soll auch bei Salat und rohem Gemüse aufpassen.

Man kann es schon trinken, aber empfehlen würde ich es nicht. Das Leitungswasser schmeckt dort auch ganz anders. Ich habe sogar ein paar Griechen kennengelernt, die selbst nur das gekaufte Wasser getrunken haben. An deiner Stelle würde ich lieber gekauftes Wasser trinken. Mit Leitungswasser kannst du aber problemlos zum Zähneputzen.

kommt darauf an wo man ist. In Rhodos z. B. hat das Leitungswasser super Qualität. Andere Inseln werden oft per Schiff mit Wasser versorgt, da ist das Wasser manchmal besser oder auch geschmacklich nicht so gut aber meist gesundheitlich kein Risiko.

Das Leitungswasser ist heutzutage auch in Griechenland in Ordnung. Sowohl auf dem Festland als auch auf den Inseln. Man muss es nicht literweise trinken, da der Geschmack das auch nicht hergibt. Und ausserdem: Wenn Ihr Euren griechischen Kaffee trinkt und ein Glas Wasser dazugestellt bekommt, dann ist das i.d.R. Leitungswasser :-)

Also Leute, entspannt bleiben. Griechenland ist Europa und hat Hygienenormen einzuhalten.

Ich bin seit 30 Jahren in Griechenland unterwegs und hatte nie Probleme mit Durchfall o. Ä. Trotz Zähneputzen mit Leitungswasser.

Mir hat mal jemand gesagt, "Zu jedem Essen Rotwein trinken, das hilft." Also: Iamas.

Was möchtest Du wissen?