Von Bali nach Darwin - lohnt sich der Flug für einen Abstecher?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hm,

meiner Meinung nach bietet Indonesien genug. Da musst Du nicht noch unbedingt knapp drei Stunden nach Australien fliegen (Visum!).

Wenn Euch Bali zu langweilig werden sollte, bietet sich ein Ausflug nach Yogjakarta zum Borobudur Tempel und zum Mount Bromo mit seiner hochinteressanten Caldera an. Geht per Fähre und Bus oder per Flug (Bali-Yogja). Damit bewegst Du Dich in einem deutlich günstigeren finanziellen Rahmen und bleibst im gleichen Kulturkreis.

Wenn es Euch dann immer noch zu wenig ist, gehts noch nach Lombok und Komodo (evtl. per Schiffsausflug). Auch sehr spannend.

bye Rolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
30.11.2012, 01:14

Da kann ich nur in allem beipflichten - das Visum-Problem wäre allerdings keins, auch für Australien kann man online (analog zu ESTA für die USA) eine Registrierung für quasi visumfreies Reisen machen, das 'E-Visitor' - und das kostet nicht mal was! http://www.immi.gov.au/visitors/tourist/evisitor/ Dann gibt es bei der Einreise nur einen Stempel in den Pass!

0

Pflichte "Reisewolf" ebensfall zu. Bali ist eine bezaubernde Insel und bietet sowohl Strandleben als auch jede Menge Ausflugsmöglichkeiten. Auch die von "Reisewolf" genannten Abstecher auf indonesische Nachbarinseln machen - falls Bedarf - Sinn. Anmerkung: Bei Yoga unbedingt auch den Prambanan-Tempel mitnehmen (wobei Java insgesamt hektischer ist als Bali), und der Mount Bromo liegt nicht bei Yogya, sondern bei Probolinggo. Darwin hingegen soll es nicht der Brüller sein. Wenn, dann interesssiert eher die Natur in Australien, und dafür braucht man Zeit...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mußt du wissen, ich sehe gerne viele Länder auch wenn nur wenig Zeit ist. Natürlich gibt es auf Bali viel zu sehen, aber wenn du sonst nicht wieder so schnell nach Australien kommst mache es. Darwin hat mr allerdings überhaupt nicht gefallen. Gibt natürlich immer Liebhaber. Es ist eine kleine Stadt mit wenig Sehenswürdigkeiten. Der Litchfield National Park ist ganz nett, sind aber auch nochmal um die 100 km von Darwin. Wie gesagt, mußt du wissen, ob du den Stress auf dich nehmen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darwin selbst lohnt absolut nicht. Die Stadt ist ganz jung (1974 von einem Zyklon völlig platt gemacht) und ausufernd. Wenn schon, dann der schon erwähnte Litchfield Park, der Kakadu National Park und Katherine Gorge. Alles in der "Nähe", aber wir sind hier etwas großzügiger, wenn es um die Bewertung der Entfernungen geht :-) Aber Natur kostet natürlich Zeit. Ich persönlich würde es nicht machen (war mehrfach da und bin Australien-Fan...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?