Lohnt sich auf einer Thailandreise ein Abstecher nach Chiang Mai?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja Nordthailand, besonders Chiang Rai und Chiang Mai lohnen sich bestimmt.

Nur denke ich, mit gerade mal zwei Wochen in Südthailand (nehme mal an Phuket oder Ko Samui)wird die Zeit wohl zu kurz sein.

Ich denke nicht, dass du in Südthailand herumreisen willst (siehe Reiseempfehlungen des Auswärtigen Amtes).

Am besten fällst die die Entscheidung ob du Badeurlaub am Meer oder die Reise nach Nardthailand machen willst. Das hängt natürlich von deinen eigenen Bedürfnissen und Wünschen ab.

Suche einfach hier im Forum nach den Begriffen wie Thailand, Nordthailand oder Chiang Mai ect.

Du wirst noch viele Anregungen finden.

eine reise nach thailand lohnt sich immer. egal wo hin. der norden ist sehr interessant für naturliebhaber. komme gerade aus cnx und es war schön wie immer. gerade auch wegen der regenzeit. die vegetation ist üppig und die wasserfälle führen viel wasser und sind so imposanter. cnx stadt bietet nicht allzu viel touristisches imho. es ist mehr die umgebung die es so reizvoll macht. wir waren z.b. mit einheimischen pilze sammeln. habe selber nur einen gefunden der nicht essbar war. siehe 2. foto. auch eine fahrt zum doi inthanon dem höchsten berg thailands empfiehlt sich. es gibt im dortigen nationalpark schöne wanderwege ( es ist dort auch nicht so heiss )und man kann sicherlich schöne fotos der pflanzen und tierwelt machen. u.a. viele schöne vogelarten haben wir dort gesehen. es gibt dort auch extra futterstellen.

 - (Thailand, Rundreise, Chiang Mai)  - (Thailand, Rundreise, Chiang Mai)

Ja, die Natur ist traumhaft in Chiang Mai. Auch Trekking-touren sind in Chiang Mai zu empfehlen oder Tempel Besichtigungen von denen es sehr viele in Chiang Mai gibt. Dort hat man so viele alternativen, langweilig wird einem in Chiang Mai bestimmt nicht vor allem wenn du 2 Wochen dort deinen Urlaub verbringen möchtest. Vielleicht findest du hier http://www.ferdinandfranz.com einige hilfreiche Tipps.

0

Chiang Mai ist immer eine Reise wert. Ich denke jedoch du solltest dir dies für einen Urlaub von 3 Wochen aufheben. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen,dass wir eigentlich 2 Tage bleiben wollten und letzten Endes 5 Tage dort verbrachten.Suche dir auf jeden Fall eine Bleibe im Altstadtquadrat,da ist dann Nachmittags dann auch das rege Treiben der Händler zu beobachten und die kulinarische Auswahl unübertroffen. Du kannst dies auch auf eigene Fausr besser und günstiger tun.Schau mal nach Flügen Bangkok-Chiang Mai bei Air Asia.Rückflug CM-Phuket ohne Stop mit Thai Air ;o)...

Bei zwei Wochen musst dich dich wohl entscheiden, ob Norden oder Süden. Ich kann dir diese Entscheidung nicht abnehmen, aber dir empfehlen zu überlegen, ob du lieber am Strand liegst, oder aktiv bist und wandern gehst usw. Der Süden ist natürlich eher für beach-Urlaub, der Norden eher für Trekking und Sport.

also ich hatte auch nur 2 wochen - ich blieb 3 tage in bangkok, dann flog ich in den norden für den rest der ersten woche und reiste dort herum (chang mai, chang rai...) und die zweite woche verbrachte ich auf koh samui. ich habe echt viel beeindruckendes gesehen, die erste woche war sehr anstrengend aber toll. empfehlenswert ist ein privatreiseführer.

0

ja unbedingt war selbst dort - einfach der hammer (und wenn du schon mal da bist unbedingt orchideenfarmen, elefantenparks und seidenfabriken besichtigen)

p.s.: das 4 seasons hotel dort ist so der hammer - das beste hotel in dem ich je war (und ich war auch schon im breakers in palm beach oder in dubai aber dieses hotel topt alles!)

Was möchtest Du wissen?