Lohnt sich ein Ausflug nach Palermo aus von Taormina auf Sizilien?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist -wie Du selbst schreibst- relativ weit nach Palermo, von Catania rund 250 km, von Taormina wären es eher 300 km für eine Strecke. Da auch in Sizilien die Tage kürzer werden, die Sonne geht etwa um 17 Uhr unter, hast Du also relativ wenig Zeit mit Tageslicht in Palermo, wenn Du nicht übernachtest.

Palermo lohnt sicher, sie Scania schon schrieb. Dennoch würde ich aus praktischen Gründen abwägen. Wenn Du 14 Tage in Sizilien hast, würde ich die Fahrt (mit Übernachtung dort) machen. Hast Du weniger Zeit, liegen genügend Ziele näher bei (Actireale, Catania, Syrakus, Ätna, ....), mit denen Du die Zeit gut füllen kannst. Da wäre mir das zu stressig, zumal Palermo auch ziemlich wuseligen und gewöhnungsbedürftigen Autoverkehr hat.

"Gewöhnungsbedürftiger Verkehr" ist eine höfliche Beschreibung der Fahrweise in Sizilien. Besser: Einen bereits verbeulten und kleinen Leihwagen nehmen. Ich war 3* dort mit 2* Reisemobil, 1* teuerem PKW; (leider wurde mir kein Wagen geklaut). MfG

0

Auf jeden Fall lohnt sich das. Palermo hat sehr schöne Ecken und einen schönen Stadtkern. Auch die Anfahrt dorthin durch die sizilianische Landschaft kann sehr schön sein. Ein Ausflug lohnt sich, auch ruhig für 2-3 Tage. Die Hotels sind nicht so teuer.

Ich finde, auf jeden Fall. Wenn du genug Zeit für die Fahrt hast. Die Stadt ist sehenswert und eine gute Abwechslung zu Taormina.

Was möchtest Du wissen?