Stornierung einer privat gebuchten Ferienwohnung

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Dass es keine AGBS ist Dein Nachteil ! Denn so gilt das deutsche Mietrecht und dieses sieht bei befristeten Mietverträgen keine Möglichkeit zur Kündigung vor. Genau aus diesem Grund gibt es Reiserücktrittsversicherungen, damit man auf den Storno kosten nicht sitzen bleibt. Bekommt der Vermieter kurzfristig keinen Ersatz, kann er die Miete verlangen egal, ob das Objekt genutzt wurde. Sind Nebenkosten in der Miete enthalten wie Wasser, Strom etc muss er diese zu 10 Prozent abziehen. Im Grunde ist es freundlich vom Vermieter, sich die Mühe zu machen, Ersatz zu suchen. Für diesen Aufwand kann er trotzdem eine Gebühr in Rechnung stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AGBs können immer nur dann gelten, wenn man darauf hingewiesen worde ist. Wie das in dem konkreten Fall aussieht, solltest Du am besten mit einem Rechtsanwalt klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinem Kenntnisstand zufolge müssen die Stornogebühren gestaffelt sein, da sie ansonsten unwirksam sein können.

Laut einem Gerichtsurteil, kann ein Vermieter den ihm entgangenen Gewinn dir in Rechnung stellen, muss sich - sofern er die Wohnung nicht anderweitig vermietet bekommt - die nicht in Anspruch genommene Endreinigung und Wäschepakete anrechnen lassen, hierbei max. 80 % des Gesamtpreises.

Wenn er nachweist, dass er einen höheren Schaden hatte, könnte je nach Mietpreis der Wohnung auch über 80 % durchsetzbar sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Ferienwohnung ohne schriftlichen Mietvertrag und Stornierungsbedingungen ist immer ein Risiko.Ich glaube nicht, daß der Vermieter da Zahlungen geltend machen kann.Aber,wie von Loko345 schon erwähnt,würde ich mich mal bei einem Anwalt oder Notar erkundigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die AGBs gelten nur, wenn sie wirksam in den Vertrag einbezogen wurden, d.h. ein Hinweis auf die AGBs erteilt wurde und die Möglichkeit der Kenntnisnahme bestand. Generell gibt es kein Recht einen Mietvertrag ohne triftigen Grund kündigen. Wenn der Vermieter das Objekt jedoch anderweitig vermieten kann, kann hat er keinen Schaden und kann daher keinen Schadensersatz geltend machen. Ansonsten kann er entgangenen Gewinn, ggf. in der gesamten Miethöhe verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, zunächst einmal als Disclaimer vorweg: keiner kann dir hier rechtsverbindliche Auskünfte geben, das folgende ist insofern nur meine Meinung.

AGB gelten nur, wenn diese wirksam in den Vertrag einbezogen wurden und der Mieter bzw. Kunde Kenntnis von diesen hatte oder hätte haben können.

Aber: für einen etwaigen Anspruch des Vermieters bedarf es gar nicht unbedingt irgendwelcher pauschalierten Stornostaffeln in AGB. Ein solcher Anspruch kann sich auch ganz normal aus dem BGB ergeben. Das Fehlen der AGB hilft dir also wenig - es mag lediglich die Höhe der Stornokosten beeinflussen. Es ist also durchaus möglich, dass der Vermieter hier Stornokosten von bis zu 100% verlangen kann - abzüglich ersparter Kosten bei Neuvermietung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Die AGB gelten nun 'mal. Typischer Fall: Reiserücktrittsversicherung rechtzeitig abschliessen; diese übernimmt die Stornierungs-/ Kosten der Stornierung aber nur, wenn ein (versicherter Rücktrittsgrund) versichert ist. Auf die Kulanz deines Vermieters kannst du nur noch hoffen.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwischen dir und dem Vermieter ist ein rechtskraeftiger Vertrag zustande gekommen. Hierfuer gelten - sofern nichts anderes vereinbart ist - die gesetzlichen Bestimmungen.

Da du den Vertrag einseitig von dir aus gekuendigt hast, den Vertrag also nicht einhaelst, hast du dem anderen Vertragspartner den entstehenden Schaden zu ersetzen. Findet er einen neuen Mieter, hoechstens die Aufwendungen, die er machen musste, einen neuen Mieter zu finden. Falls er keinen findet, den entgangenen Gewinn. Also z. B. keine Endreinigung, Heizkosten, usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?