Ist Queens ein guter Stadtteil, um in New York zu übernachten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Queens ist ein bunter und interessanter Stadtteil von New York. Geschäfte und Restaurants gibt es dort genug. Allerdings würde auch ich, wie auch einige Vorredner, Queens nicht gerade als Ausgangspunkt für Entdeckungen nehmen. Nicht allein wegen der Sicherheit am Abend und in der Nacht. Den je nachdem wo das Hotel in Queens ist können die Wege ganz schön lang werden. Auch wenn man die Metro nimmt. Am Abend würde ich in Queens aus Sicherheitsgründen ein Taxi nehmen. Vielleicht fragt ihr noch mal ob es nicht ein ähnlich günstiges Hotel in Manhattan gibt. Ich hatte auch schon mal ein recht günstiges Hotel in New Jersey, das ist zwar auch nicht so Zentral, aber eben dies Hotel lag sehr nah an NYC. Was den Aufenthalt angenehm gemacht hat. Was die Sicherheit in New York im allgemeinen angeht, als in ich den 80zigern das erstemal dort war, war es wirklich so das man nach Einbruch der Dunkelheit und ein einigen Stadtteilen auch tagesüber nicht mehr sicher auf die Straße gehen konnte. Das ist heute aber anders. New York ist relativ sicher. Natürlich muss man ein paar Regeln einhalten die aber ebenso für alle großen Städte dieser Welt gelten.

Queens ist nicht unbedingt ein gefährlicher District, ich würde dort aber nicht übernachten wollen, da wie Anhalter1960 es nennt, zu den eher rough neighbourhoods gehört. Nicht so gefährlich wie die Bronx, aber nachts auch nicht ungefährlich. Drum ist vielleicht auch das Hotel supergünstig. Ich würde mir da eher etwas in Manhattan nehmen. Falls dies euer erster New York Aufenthalt ist, anbei ein paar gutgemeinte Tipps wo man NICHT hinsollte -. Gebot# 3 ist davon natürlich ausgenommen :-) ! http://www.checkfelix.com/reisemagazin/10-gebote-das-richtige-verhalten-in-new-york-in-5-minuten/

Queens ist ein Stadtteil von grob der Grösse und Einwohnerzahl Hamburgs. Dort leben fast so viele Völker wie die UNO Mitglieder hat.

Etwas genauer sollte daher die Ortsangabe schon sein, denn neben gut angebundenen, sicheren und abwechslungsreichen Stadtvierteln gibt es da auch einige rough neigbourhoods.

Queens ist eine wunderschöne "Vorstadt" für amerikanische Verhältnisse, für uns immernoch überwältigend. Aber im Vergleich zu NY ist es eine gute Erholung für abends und nachts. Zwar gibt es auch dort vieles zu sehen und zu kosten, aber so nahe an NY wird man dann doch eher dort sein.

Zu Queens selbst kann ich nichts Genaueres sagen, nur soviel: Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass ihr in erster Linie Manhatten unsicher machen wollt. New York macht Spaß, haut um, und kann ganz schön anstrengend sein, aber im positiven Sinne! Und dann, nach einem erlebnisreichen Tag, noch eine halbe Ewigkeit damit verbringen, ins Hotel zu kommen? Tut euch selbst den Gefallen und investiert ein paar Euro mehr in eine zentraler gelegene Unterkunft im Manhattan, ihr werdet es euch selbst vor Ort danken!

...und an Taxikosten sparen...

1

Queens ist ganz ok, kommt drauf an wo da. Ist ja ein ziemlich großer Bezirk. Denke mal besser als Brooklyn oder die Bronx.

Wieso besser als Brooklyn???

0

Hallo, Wir haben hatten ein Hotel in Manhattan und das war ein super Ausgangs punkt für Unternehmungen. Ihr könnt euch im Internet und in Reiseführern über New York und seine Stadtteile informieren. Checkt auch Hotelkritiken von dem Hotel.

Viel spass in NYC

Grüsse

Wir waren ganz begeistert u. haben gute Erfahrungen gemacht.

Was möchtest Du wissen?