Gemeinsam Übernachten in Irland für Unverheiratete?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vor etwa 17 Jahren habe ich in Irland gelebt und dort ein Praktikum in einem Hotel gemacht. Es stimmt zwar das noch viele Menschen sehr konservativ sind, aber das war schon damals kein Problem, zumindest nicht für Paare aus dem Ausland. Die Irren sind zwar katholisch, leben aber nicht hinter dem Mond. Heute sollte dies kein Thema mehr sein.

Da hat bestimmt jemand einfach Pech gehabt und ist an einen Hotelier gekommen, der sich als Sittenwächter verstanden hat. Das kann einem ja immer mal passieren, ich meine, das ist eher eine individuelle Frage als eine kulturelle. Wir hatten da in Irland keine Probleme, aber es ist uns aufgefallen, dass wir immer als verheiratetes Paar angesprochen wurden, also "your wife" bzw. "your husband". Das passiert nicht nur in Irland, klar, aber es viel uns doch auf, ich meine, sonst ist man ja vielleicht unsicher und vermeidet diese Bezeichnung oder fragt. Dort schien man einfach davon auszugehen. Vielleicht ein Hinweis, dass man noch immer konservativ denkt?

Wir waren letztes Jahr zwei Wochen lang mit einem unverheirateten Pärchen in Irland ausschließlich in B&Bs unterwegs und es hat keiner danach gefragt, ob man verheiratet ist bzw. sich daran gestoßen. Wir sind in jedem B&B zu Kaffee/Tee und Keksen/Kuchen eingeladen worden und in manchen sogar auf eine Flasche irischen Schnaps mit dem Hausherrn. Die Iren sind ein lockeres, lustiges, geselliges Volk. Gib nichts auf so ein Gerücht!

Was möchtest Du wissen?