Funktioniert eine EC-Karte in China?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nach meiner Erfahrung kann man ohne weiteres mit einer EC Karte bei den grossen Banken Bargeld abheben. Es muss nicht unbedingt in Peking und Shanghai sein, Ich war oft in kleinen Gemeinde gewesen und mit Geldabheben hat es niemals Problem gegeben.

Hier findest du mehr Infos dazu: http://www.chinareiseexperte.de/china-waehrung.htm

Mit einer EC Karte kann man aber in keinen chinesischen Geschäft bezahlen, dafür benötigt man eine Kreditkarte mit Master oder Visa darauf.

In den größeren Städten in China findet man bei allen ATMs von Großbanken, selbst einigen europäischen, das Cirrus-Symbol! Das bedeutet nichts anderes, als daß man dort mit der EC-Karte Geld abheben kann. Ganz selten kann es passieren - etwa wenn der Geldbestand nicht mehr sehr hoch ist - daß man kein Geld bekommt, weil dann die eigenen Kunden bevorzugt werden, aber das ist ja bei uns nicht anders!

Trotzdem würde ich mir, wie auch moglisreisen kommentierte, zur Sicherheit noch eine Kreditkarte mitnehmen (und den PIN gut merken) - könnte ja auch mal eine Karte irgendwie gestört sein.

schmucki 27.01.2010, 11:32

"cirrus" hat nicht mit der EC-Karte zu tun. Das ausländische Pendant zu der EC-Karte ist "maestro".

0
Roetli 29.01.2010, 12:17
@schmucki

Da solltest Du Dich doch mal bei Deiner Bank informieren...

An vielen ATMs außerhalb Europas steht Cirrus und trotzdem kann man mit Maestro Geld abheben - beide sind nämlich das gleiche und werden von Mastercard heraus gegeben. Eine reine Cirruskarte kann jedoch nicht zum Bezahlen, sondern nur zum Geld abheben genutzt werden!

Auf der arabischen Halbinsel, in USA, Rußland oder in Asien findest Du kaum Maestro-Hinweise, sondern fast immer nur das Cirrus-Symbol!

0

Hi,

ich kann dir hier nur allgemeine Tipps geben, aber ich war schon in diversen asiatischen Ländern. Also HSBC Banken gehen immer (gibt es auch in China) mit meiner Sparkassen EC-Karte und ich habe auch schon von Leuten mit anderen Banken gehört, dass sie mit HSBC nie Probleme hatten. Wenn ich auf Reisen bin habe ich zur Sicherheit noch Traveler Cheques dabei, aber benutze meistens meine EC-Karte. Wenn ich dann in die nächste Stadt fahre (passiert ja auch oft spontan) gehe ich in ein Internetcafé und überprüfe wo und ob es eine HSBC Bank gibt und schreibe mir das auf. Wenn es nicht der Fall ist versuche ich noch vorher in der Stadt in der ich bin genügend Geld abzuheben und zur Sicherheit habe ich ja noch Traveler Cheques.

Ich hoffe das dir diese Methode auch eine Hilfe ist. Viel Spaß auf deiner Reise.

moglisreisen 24.01.2010, 19:27

So oder so würde ich immer für alle Fälle eine Kreditkarte mitnehmen.

0

Ja, das stimmt. Ich bin auch in China oft unterwegs. Ab der 3 Dezemberwoche 2012 konnte ich dann auch kein Geld bei ATM‘s der Bank of China abheben. Diesmal war ich in Fuzhou und Chang Le der Provinz Fujian. Ich habe seit 2000 immer mit meiner Sparkassenkarte bei Bank of China auf gesamten Gebiet Chinas Geld problemlos erhalten. Als Alternative gibt es andere Banken z.B. ABC Bank oder Industrial and Commercial Bank of China. Gruß

EC-Karten bereiten des Öfteren Probleme an den chinesischen Geldautomaten. Wie auch in Japan kann es vorkommen, dass ausländische EC-Karten nicht gelesen werden können. So war es bei mir, als ich kürzlich in Tokio war. Abhebungen an den Geldautomaten waren lediglich per Kreditkarte möglich, und das auch nicht an allen Automaten. Wie auch der Bericht http://www.geld-abheben-im-ausland.de/geld-abheben-in-china erklärt, sind die gängigen Karten von Visa oder MasterCard wohl am erfolgsversprechendsten wenn damit Bargeld abgehoben werden soll.

Ja, man kann und das nicht nur in den Großbanken sondern an jedem ATM Automaten mit dem Maestro Zeichen. Ich habe im Mai 2014 am Flughafen Nanjing Geld abgehoben und zwar die größtmögliche Summe um nicht ständig nachziehen zu müssen. Außerdem kostet jedes Abheben die gleiche Gebühr, jedenfalls bei meiner Bank.

Ich habe dann diese Automaten auch in den Einkaufs- Malls gesehen.

Ich würde dir auch empfehlen einfach eine Visa Karte zu holen, ich glaube die von der Sparkasse sind auch Visa Karten, damit kannst du zu 100% auch in China Geld bekommen.

Wenn da ein Maestro- oder Visa-Electron-Logo drauf ist, dann sollte es ein Problem sein. http://www.forumchina.de/kreditkarte-geld-abheben-China

Ich gehe mal davon aus, dass auf deiner EC-Karte das "maestro" Logo ist (vorne oder auf der Rückseite). "maestro" ist von MasterCard gegründet und bei allen MasterCard Automaten funktioniert auch diese Karte (auch auf dem Lande). Hier kannst du weltweit Geldautomaten suchen, wo deine Karte funktioniert:

http://www.maestrocard.com/de/ueber/ueber_bankomatensuche.html

© 1994-2010 MasterCard - (Asien, China, Zahlungsmittel)
Angel82 26.05.2012, 11:58

Nach meinem Wissen sind jedoch die Gebühren für Auslandsabhebungen mit maestro im Ausland sehr hoch. Es gibt ein paar Kontenangebote, die sich besonders als Zweitkonto für Reisen eignen. Damit erhält man eine kostenlose Visakarte, mit denen Auslandsabhebungen ohne Gebühren möglich sind. Unter http://www.auslandsabhebung.de/kostenlos-geld-abheben-in-china/ werden ein paar Konten verglichen, die das bieten und außerdem keine Kontoführungsgebühr kosten.

0

Was möchtest Du wissen?