Ex Mann verstorben, gemeinsame Tochter fällt als Reisepartner aus. Muss meine Reiserücktrittsversicherung zahlen?

5 Antworten

Da ihr allerdings gemeinsam gebucht habt, wenn ich das richtig verstanden habe, sollte das schon gehen.

Ich habe kurz vor Fukushima für 4 Personen einen Flug gebucht. Die Reiseversicherung hat nur gegriffen, da eine der Mitreisenden schwanger war. Weil wir gemeinsam gebucht haben, hat jeder das Geld zurück bekommen.

In den AGBs deiner Rücktrittsversicherung müsste genau stehen wann die Versicherung greift, in der Regel ist Tod eines nahen Angehörigen mit dabei, ob da natürlich der Exmann dazugehört kann ich nicht sagen. Ich würde nochmal nachhaken und mich notfalls bei einem Anwalt erkundigen (ein Wohl der auch eine Rechtsschutzversicherung hat).

Ist deine Tochter den minderjährig? Vielleicht könnte man hier etwas regeln das sie dann nicht allein zuhause sein kann.
Nachdem es dein Ex-Mann ist wird die Versicherung hier denke ich nicht bezahlen da er nicht mehr zu den "Angehörigen" zählt. 
Ich bin sogar verwundert das die Kosten deiner Tochter problemlos bezahlt wurden den wen bereits eine bekannte Krebserkrankung vorliegt bezahlen die auch nicht einfach so was ich von meinem Bekanntenkreis weiß.
Aber ich würd auch auf alle Fälle beim Anwalt nachfragen.

Kann ich meinen Rücktritt ohne meine Freundin annehmen, weil sie bleibt? Kriege ich da Probleme?

Hallo zusammen ich habe eine frage ich nehme natürlich meine Rückreise an den Termin an den ich fliege meine Freundin möchte im Ausland noch länger bleiben. Ich muss nach Deutschland zurück an unseren geplanten Rückreise Termin kriege ich Probleme wenn ich ohne meine Freundin fliege könnte jemand mit eventuell helfen täte mich freuen wenn jemand mir da helfen kann

...zur Frage

Schadenersatz durch Begleitperson bei Reisestorno zulässig?

Hallo zusammen, Ich habe gemeinsam mit einem Bekannten eine Reise gebucht (Flug und Kreuzfahrt jeweils eine gemeinsame Buchung für beide).

Ich hatte schon längere Zeit ein paar gesundheitliche wehwehchen, was meine Reisebegleitung auch weiß.

Nun bin ich leider richtig erkrankt und möchte die Reise stornieren.

Meine Reisebegleitung droht mir jetzt jedenfalls damit mich auf Schadenersatz zu verklagen sollte seine Versicherung nicht alles zurück zahlen wenn ich das Attest eingereicht habe.

Er beruft sich darauf, dass ich ja schon bei Buchung wehwehchen hatte (im Januar), es seither bei mir aber immer schlimmer wurde und ich erst seit Freitag die Diagnose habe und das um Januar noch nicht absehbar war für mich.... Daher die Frage, ob Er Mit einer Schadenersatzklage durchkommen würde.

...zur Frage

Wie kann ich einen Flug für ein Visum reservieren?

Hallo,

meine Frau und ich möchten gerne in die Philippinen (von Thailand aus) und meine Frau benötigt als Serbin ein Visum. Um dies beantragen zu können werden Flugreservierung sowie Hotelreservierung gefordert. Da wir aber noch nicht ganz schlüssig über unsere Reisepläne sind (u.a. auch wegen Mount Agung/Bali) möchten wir noch keine Buchung vornehmen, sondern eine reine Reservierung.

Dies scheint allerdings auf Internetplattformen nicht möglich zu sein, bzw. habe ich nichts dazu gefunden.

Wie kann ich da weiter vorgehen, damit keine Unkosten bei evtl. Reiseplanänderungen entstehen?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Reise mit minderjähriger Tochter in den USA

Meine 17 jährige leibliche Tochter ist zur Zeit in den USA als Austauschschülerin. Im Juni möchte ich sie abholen und dort mit ihr für 4 Wochen im Land herumreisen. Da meine Tochter einen anderen Nachnamen trägt als ich ( lebe mit der Mutter und den Kindern zusammen, sind aber nicht verheiratet), stellt sich die Frage, ob es deswegen Schwierigkeiten geben könnte z.B. Hotelzimmer mieten. Benötige ich Vollmachten von der Mutter (gemeinsames Sorgerecht besteht), Geburtsurkunde o. ä.. Was muss ich beachten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?