300 Euro Aufpreis wegen Zimmerumbuchung rechtens?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"Die" ist Neckermann Reisen, RRV ist von Mondial Assistance. Die Umbuchung kommt vom Reiseveranstalter, da sie ja nicht ein Doppelzimmer für eine Person verschwenden wollen. Interessant wird es dann, wenn ich aber kein EZ bekomme, jedoch für zahlen soll, da es eine Nilkombi ist und auf den Schiffen wohl nicht soviel Spielraum sein wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maxilinde 19.01.2011, 18:30

Was ich nicht ganz verstehe: Ihr habt zu zweit ne Reise gebucht,die Reiserücktrittversicherung aber nur für eine Person abgeschlossen?Oder hat deine Freundin ne sperate eigene Jahresersicherung?

Wobei ich auch nicht verstehe warum Neckermann dich umbuchen möchte,die bekommen doch Ihr Geld von Euch und Ihr bekommt Eueren Anteil für Deine Freundin von der Versicherung(falls Ihr schon bezahlt habt) oder zumindest bekommen die von der Versicherung den Reisepreis deiner Freundin erstattet(falls Ihr noch nicht bezahlt habt)Allerdings liegt Der Selbstbehalt bei 20%,die Ihr selber zu tragen habt.

Ich würde da wirklich einen Anwalt der sich auskennt zu Rate ziehen

0

Was rechtens ist oder nicht, entscheidet ein Richter und nicht ein Internetblog. Zumal dies hier ein kniffliger Fall ist, und nur wenige Informationen vorliegen. Auch fehlt die Information, was Du denn jetzt willst: Lieber die Reise antreten, oder lieber zu Hause bleiben und aus dem Vertrag raus.

Ich würde folgende Verhandlungsstrategie mit dem Veranstalter einschlagen: Sie haben mir ein neues Reiseangebot vorgelegt, das 300 Euro teurer ist. Dieses Angebot akzeptiere ich nicht. Ich betrachte die Preiserhöhung als eine Kündigung des bestehenden Reisevertrages. Ich akzeptiere diese Kündigung und erwarte die vollständige Rückabwicklung. Nächsten Schritt abhängig von der Reaktion des Veranstalters.

Ich bin auch etwas verwundert, dass Du auf Einzelzimmer umgebucht werden sollst. Der Veranstalter ist doch - das ist schliesslich der Sinn einer Rücktrittsversicherung (wenn sie überhaupt einen hat, aber das ist ein anderes Kapitel)- durch die Ausschüttung der Versicherungsleistung finanziell so gestellt, als hätte die versicherte Person die Reise angetreten. Also DZ, in einem Bett liegst Du, auf dem anderen Kopfkissen liegt die Police.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, nun sind aus 300 500 Euro geworden und ich frage mich so langsam ob Neckermann da eigentlich machen kann, was sie wollen. Ich finde auf Biegen und Brechen keinen, der da einspringen könnte und mir rennt die Zeit davon. Urlaub wäre nächsten Donnerstag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maxilinde 21.01.2011, 14:30

ich habs ja schonmal geschrieben: Anwalt fragen...gerade wenn es so eilig ist

0

Da ich auch sehr oft allein verreise, ist es für mich absolut normal, bei jeder Reise einen horrenden EZ-Aufschlag zu bezahlen. Es gibt nur sehr wenige Reiseveranstalter, die für ein EZ keine Gebühren verlangen. Wenn das der Fall ist, dann ist es meistens in der ungünstigsten Reisezeit, wenn sonst niemand die Reise gerne machen möchte. Vielleicht kannst du auch noch auf ein halbes DZ umsteigen. Das bedeutet, du bekommst - wenn noch ein Einzelreisender auch ein halbes DZ gebucht hat - einen Mann aus deiner Gruppe mit auf's Zimmer. Du bezahlst aber nur die Hälfte, sprich 150 €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Roetli 22.01.2011, 08:38

Aber travlmaker wollte doch kein Einzelzimmer und auch keinen entsprechenden Zuschlag...

0

Wer ist "die" wie sehen die AGB des Veranstalters aus,welche RRV...das wären hilfreiche Angaben um überhaupt eine Rat geben zu können.

Wer gibt die Zimmerumbuchung in Auftrag?Du?Der Resieverantalter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne, wegen Schwangerschaft zurückgetreten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lisapisa 19.01.2011, 16:51

wieso kann man denn wegen Schwangerschaft zurücktreten..?

0

Was möchtest Du wissen?