Warum werden Upgrades auf Kreuzfahrtschiffen so häufig nach Buchung für wenig Geld angeboten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin Katzenauge,

ja, ich brauchte auch sehr lange, um das "Reiseveranstalterverhalten" zu begreifen. Wir haben jetzt März und bis Mai sind es noch zwei Monate. Alle am Buchungsprozess beteiligten Personen können jetzt schon abschätzen, mit welcher Auslastung dieses Schiff in See stechen wird (Kreuzfahrten werden wahrscheinlich von den Massen, wie auch Pauschalreisen, nicht auf den letzten Drücker gebucht!).

Balkonkabinen+Außenkabinen sind wohl noch nicht besonders ausgelastet und so denkt man sich wohl: Lieber den festgebuchten Menschen eine Freude machen, damit sie eine noch glücklichere Kreuzfahrt haben und davon völlig begeistert ihren Freunden erzählen... Du verstehst? Ich würd jetzt einfach mal sagen: Eine bessere (kostengünstigere) Werbung gibt`s nicht oder?;) Viel Spaß und Freude Euch, wo auch immer es hin geht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katzenauge
12.03.2013, 20:27

Hallo moglisreisen,

das scheint anscheinend wirklich der Grund zu sein. Ich freue mich zumindest ;-) Danke für deine Antwort!

0

Katalogpreise spielen in der Buchungsrealität so gut wie nie eine Rolle. Das hängt auch mit den Überkapazitäten der Reedereien in vielen Fahrgebieten zu tun. Da herrscht Preiskrieg, um die Kutter vollzubekommen. Denn erst wer an Bord ist, kann /muss die teuren Zusatzleistungen buchen, mit denen die Reedereien erst ihren Gewinn machen. Volles Schiff verhindert erstmal nur Verluste.

Costa mag noch ein Sonderproblem sein, die nach ihrer Unfall- und Pannenserie letztes Jahr ein Auslastungsproblem haben und dadurch zwangsläufig mehr Spielraum bei Sonderangeboten haben.

Für die zahlenden Kunden ist es freundlicher für kleines Geld den Upgrade angeboten zu bekommen anstatt zusehen zu müssen, wie nach ihrer Buchung höherwertigere Kabinen für weniger Geld verramscht werden. Zudem werden durch die Upgrades wieder die billigsten Kabinen frei, mit denen man noch mit Schnäppchenpreisen Werbung machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanuk
13.03.2013, 16:37

Genauso war es bei Costa Illuminosa. Das hab ich auf meiner Karibikreise im Dezember erlebt. Plötzlich war das Schiff voller Einwohner und Familien von Guadeloupe und Martinique - und das für nur eine oder zwei Stationen, als viele Deutsche in der DomRep blieben. Dann gab's plötzlich bis Ende der Reise für alle "Kantinen-Essen" und praktisch keine Dienstleistungen mehr und Ausflüge wurden einfach abgesagt.

0

Hallo, ich habe von Costa ein Angebot mit einem satten Rabatt von 86 % für eine Reise bekommen. Ich schätze mal, dass Costa ein Problem hat! Gruß HeMa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanuk
13.03.2013, 16:30

Ja, haben sie. Die sind froh, überhaupt noch ihre Kabinen voll zu kriegen.

0

Was möchtest Du wissen?