Lohnt sich ein Aufenthalt auf den Malediven auch für 4-5 Tage?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, das müßt ihr absolut nicht trennen. Denn nach einer Rundreise auf Sri Lanka hab ihr euch das Abhängen auf den Malediven verdient. Die werdet bestimmt begeistert sein. Denn die Malediven locken mit weißen Sandstränden, türkisgrünen Lagunen und einer atemberaubenden Unterwasserwelt. Diese Inseln sind das perfekte Ziel zum Sonnenbaden, Schnorcheln, Tauchen und Seele baumeln lassen. Fünf Tage in einem tollen Resort sind dann genau richtig um einen ersten Eindruck zu bekommen.

Danke für den Stern!

0

Das ist auf jeden Fall zu empfehlen. (Keine Ahnung wie hoch der "Aufpreis" ist, aber normalerweise ist das nicht so viel. Das teuerste auf den Malediven ist meist der Transfer zur Insel. Denn der Flugpreis ist der gleiche, inclusive des Zwischenstops.) Und 4 Tage auf einer Insel sind eine gute Möglichkeit, so ein Resort, und den Inselflair zu erleben (Ich bleibe nie länger als eine Woche auf einer Malediveninsel. Und da meine Kinder Malediven lieben, haben wir schon mehrere Kombinationen gemacht: Malediven mit Sri Lanka und Singapore. Malediven mit Indien. Malediven mit Australien und Dubai. 

Da ihr in der "Gegend" seid, macht es durchaus Sinn, einen Abstecher auf die Malediven zu machen. Freunde waren vor allem zum Tauchen dort, für Sport und am Strand liegen ist die Insel ideal, viel anderes gibt es auf dort auch nicht zu bestaunen. Wenn ihr von Deutschland aus auf die Malediven fliegen wolltet, hätte ich gesagt, 4-5 Tage lohnen nicht, weil man vom Jetlag und dem langen Anflug doch recht lange geschlaucht ist.

Sri Lanka mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Hallo, mein Freund und ich reisen in einem Monat nach Sri Lanka und dort mit dem Rucksack herum. Wir waren in den letzten Jahren in Slowenien, Schweden, Irrland, der Slowakai und weiteren europäischen Ländern schon zusammen unterwegs. Allerdings dort meist mit Zelt oder in Jugendherbergen.

Nun geht es das erste mal so weit weg und wir sind uns bei der Planung noch ein wenig unsicher ob das so zu realisieren ist.

Wir haben nur acht Tage um dann in einem Hotel in Trincomalee an zu kommen, dort bleiben wir dann eine Weile. Inzwischen haben wir festgestellt, dass das nicht der Richtige Ort für weitere Landeserkundungen ist deswegen wollen wir möglichst alles was uns wichtig ist vorher sehen falls es dann schwerer wird.

Unsere größte Unsicherheit liegt in den Verkehrsmitteln, wir wollen KEIN Auto mieten oder so.

Wir kommen gegen Mittag an und wollen an dem Tag weiter nach Hikkaduwa und von dort aus über Galle und evtl. Mirissa nach Udawalawe.

Wir wollen auf jeden Fall den Nationalpark in Udawalawe sehen und haben Geschenkt bekommen, dass wir dort eine Safari machen dürfen.

Meine Fragen nun: - wieviele Tage würdet ihr einplanen bis wir dort sind? - ist es mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich von Mirissa nach Udawalawe zu kommen? - Von dort aus soll es über Kandy und Dambulla nach Trincomalee gehen. Wisst ihr wie es dort mit den möglichen Verbindungen für öffentliche Verkehrsmittel steht?

Haltet ihr den groben Plan für Sinnvoll oder gibt es Orte die ihr dabei als fehlend betrachtet?

Eigentlich lieben wir mehr die Natur als die Städte doch wäre es mit Bus und Bahn erreichbar Worlds end, Adam's Peak, die Wolkenmädchen ... zu erreichen?

liebe grüße und schonmal besten Dank im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?