Muss man sich vor Haien beim Schnorcheln auf den Malediven fürchten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

klar können dir welche begegnen. Bei Lektüre des Fragetextes habe ich mich ehrlich gesagt gefragt, wie hysterisch (!) deine Bekannte eigentlich ist! Oder ist es Sozialneid wegen deines Urlaubsziels?

Ich kann es mir logisch jedenfalls nicht erklären. Die Chance, von einem Hai attakiert zu werden, egal ob auf den Malediven oder anderswo, ist verschwindend gering.

Eher ertrinkst Du, wirst von einem unaufmerksamen Bootsführer überfahren (die Schiffsschraube macht dann hübsche Muster auf deinen Rücken, ein hai könnte es nicht besser), hast einen Wadenkrampf, trittst auf einen Steinfisch...... So sterben die meisten Menschen in (tropischen) Gewässern.

Wenn dir ein Hai begegnet, dann vermeide hektische Bewegungen und vermeide weiterhin (unnötige) Fluchtversuche, sondern bleibe entspannt. Wenn Du besorgt bist (Haie können übrigens deine Herzfrequenz wahrnehmen) dann suche ruhig und gelassen das Boot oder das Ufer auf.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
19.10.2011, 21:49

Ich freue mich übrigens, wenn ich ausnahmsweise mal einen sehe! Wunderschöne und beeindruckende Tiere sind das!

LG

0

Hallo Xenia, ich möchte dich nicht verunsichern aber insgesamt gibt es zwischen 5 und zehn tötliche Unfälle im Jahr, laut Aussage der International Shark Attack File» (ISAF) in Florida. Wenn man sich vor Augen hält das in Deutschland rund 10 Menschen pro Tag durch Verkehrsunfälle sterben würde ich sagen, mach dir keinen Kopf und geniße das Schnorcheln. Es ist weitaus sicherer im Meer zu Schnorcheln. Wünsche dir einen schönen Urlaub. Ich selbst muss noch etwas warten mit dem Schnorcheln bin erst wieder im März 2012 auf Mauritius.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
20.10.2011, 23:07

Das sind weltweite Zahlen und kein einziger Fall auf den Malediven ist dabei!!!

0

Ich denke das es schon möglih ist das du dort auf Haie stoßen kannst. Haie sind aber eigentlich sehr scheue Tiere und greifen nur sehr selten Menschen an. Also würde ich mir deswegen keine Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Du wirst um diesen schönen Inseln den sogenannten Riffhai (das sind 4 Arten) begegnen. In der Regel ist er ungefährlich. Manche Tier haben aber ein ausgeprägtes territoriales Verhalten und würden ihr Gebiet auch gegen Menschen verteidigen.

Rückzug ist also immer die bessere Alternative.

Viel Freude auf den Malediven

Klaus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xenia
19.10.2011, 22:24

Wie du schon schreibst, scheinen Riffhaie dort vermehrt unterwegs, aber lt. Internet nicht besonders gefährlich zu sein. So schlimm scheint es wohl schon nicht zu werden ;-). Danke für deine Antwort!

0

Ich war auch schon auf den Malediven und mir sind auch beim Schnorcheln kleinere Haie "begegnet". Diese interessieren sich aber überhaupt nicht für uns und stellen keine Gefahr dar. Daher kannst du den seltenen Anblick einfach genießen und wirst viel von deiner Reise zu erzählen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

bereits am Strand wirst Du die ersten Babyhaie sehen, die dort durch die Fischschwärme jagend. Spannend und lustig zu sehen wie die charakteristischen Flossen durchs Wasser pflügen. Die Tiere sind vielleicht 30-50 cm lang und wunderschön.

Beim Schnorcheln sieht man immer wieder mal einen Riffhai. Die Tiere haben ein überreiches Futterangebot so daß sie blöd wären, einen größeren oder gleich großen Menschen anzugreifen (sie werden so um die 2 m lang).

Meines Wissens gibt es keinen dokumentierten Haiangriff mit Verletzungs- oder Todesfolge auf den Malediven. Wenn Du mal nach "Haiunfälle auf den Malediven" googelst, wirst Du einen einzigen Bericht über einen Angriff finden, bei dem der Taucher aber auch zugibt, daß er sich saublöd verhalten hat.

Lange rede, kurzer Sinn: Wenn Du einen Hai siehst, schwimme nicht gerade auf ihn zu und lass Dich einfach treiben während Du ihn beobachtest. Er wird Dir nichts tun.

Gefährlicher sind übrigens Muränen, Seeschlangen und Feuerfische. Also beim Schnorcheln bitte keine großen Steine oder Muscheln umdrehen und nicht in Felsspalten greifen. Außerdem gibt es oft fiese Verletzungen beim überqueren der Riffkante. Ein, an einer Koralle aufgerissenes, Knie heilt langsam und tut höllisch weh.

bye und eine wunderschöne Reise! Rolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch besteht immer die Gefahr eines Haiangriffes. Verhalte dich einfach ruhig, wenn du einen siehst und genieß deinen Traumurlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haie gibt es. Es sind kleinere Arten und durch den Fischreichtum sind sie meistens satt. Ich schließe mich meinem Vorredner an. Deine Bekannte will wohl mit oder. Das Meer um die Atolle ist so flach, dass da meist keine großen Haie zu befürchten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?