19 Stunden sind schon eine lange Zeit, aber um etwas zu unternehmen ist das definitiv zu kurz. Ich denke ein Hotelzimmer lohnt sich auf jeden Fall. Gerade bei so einer langen Strecke kann man noch einmal entspannen. Du könntest ja Abends irgendwo essen gehen. Denke das Flugzeugessen wird nicht das beste sein.

...zur Antwort

hey, ich habe auch mal sowas Ähnliches erlebt in Österreich, aber wegen überschrittener Geschwindigkeit...In dem Fall hat die Ösi-Behörde mein Kreisverkehrsamt kontaktiert und die haben dann das Schreiben an mich weitergeleitet. Ich hab mal lieber gezahlt um keinen Ärger zu kriegen, ich weiß aber auch nicht genau, wie da die Konsequenzen aussehen...

Ampelblitzer können aber auch echt übel sein. In Deutschland kostet es zumindest 90 Euro und einen Punkt, wenn die AMpel weniger als eine Sekunde lang rot ist und man trotzdem drüberfährt: https://www.bussgeld.de/bussgeldrechner/ampel-rotlichtverstoesse/ Wenn man andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, wird das Ganze noch teurer..

...zur Antwort

Hey,

also Rucksacktouren sind auf Kuba schon möglich. Sowas wie Hostels gibt es zwar nicht, aber ich kann empfehlen in Privatunterkünften zu übernachten, die heuißen da "casa particulares". Da kannst du mit Glück auch spannende Gespräche mit den Locals führen, wo sie dir was über ihr Leben erzählen. Wenn du Pech hast, versuchen Sie dich  abzuzocken. Ist aber unterm Strich immer noch billiger und interessanter als Hotels. Krass dass es da schon so viel teurer ist, ich war da anno 2008...

...zur Antwort

Hey, ich würde definitiv Kuba empfehlen. Zur Zeit öffnen die sich ja langsam zu den USA hin, und da wird bald ne Menge passieren. Wenn ihr nochmal das typische Kubaflair erleben wollt, mit seinen alten Autos und den super netten Menschen, dann gehe besser jetzt dorthin als später. Ich war noch nie auf Bali aber denke, dass sich dort nicht so bald was ändern wird. SOll ganz schöne Touriabzocke sein dort...

...zur Antwort