Zimmer mit Klimaanlagen in Thailand zu empfehlen, oder besser Fan?

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Fan Room 60%
AC (Air Condition) 40%

7 Antworten

Fan Room

Aus hygienischen Gründen würde ich auf eine AC verzichten - und ich hole mir fast immer eine Erkältung und renne dann krank im Urlaub rum - mein Körper packt die ständigen Temperaturunterschiede einfach nicht, ich würde dir von einem Zimmer mit AC abraten.

Fan Room

Mir reicht ein Ventilator, ausser in den grossen stickigen Städten. Anfangs habe ich immer mit AC gebucht, aber nach einer langen, schweren Erkältung bin ich geheilt. Das Problem ist weniger die Temperatur, sondern mehr die sehr trockene Luft der Aircon. Zu Hause wird die AC nur mit einem Luftbefeuchter betrieben.

AC (Air Condition)

Ich bevorzuge auch definitiv mit A/C, wenn es irgendwie geht, nutze sie aber mit ein bisschen Vorsicht.

Wichtig ist m.E., dass man

  1. die Anlage nicht ständig laufen lässt (allein schon aus ökologischen Gründen) und
  2. sie nicht zu kalt schalten sollte.

Wenn du nicht so genau weißt, wie du darauf reagierst, wähle eher um die 21/22 Grad bei längerem Betrieb. Das reicht: Ich habe manchmal Beifahrer im Auto, die stellen das auf 18°C, da fange ich selbst im deutschen Hochsommer zum Frieren und Nießen an.

Auch in der Nacht aufpassen. Die Dinger hängen oft direkt über den Betten. Dann in der Nacht eher ausschalten (machen oft auch viel Lärm abgesehen davon), sonst kann das auch unangenehm werden.

Und du kannst natürlich davon ausgehen, dass Zimmer mit AC einfach teurer sind. Aber wenn das keine Rolle spielt, dann mit.

Und was schon gesagt wurde: In Bangkok unbedingt mit AC, alles andere ist Horror; am Strand im Bungi etc. da kann ein Ventilator ausreichen, da ja (hoffentlich) ein Lüftchen weht bzw. das Wasser nah ist ;-)

Was möchtest Du wissen?