Kann man in Thailand an den Straßenständen essen???

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Unbedingt! Das Essen an den Straßenständen kann hervorragend sein. Dort findest du richtig authentische Küche. Ich kann deine Vorsicht verstehen, falls du ein geringes Risiko eingehen willst, iss nur vegetarisch. Du kannst auch direkt sehen, ob der Straßenstand sauber aussieht oder eher dreckig und ranzig ist. Schaue wo die Einheimischen essen und beobachte zunächst wieviel sie pro Portion zahlen! Dann kann man dich nicht übers Ohr hauen! Die Currys sind top, aber auch gegrilltes Fleisch ist sehr lecker. Falls du dich traust, winke doch auch mal die Wägen mit den frittierten Insekten heran. Eine Tüte ist sehr billig und es ist witzig, gegrillte Grillen, u.ä. auszuprobieren! Ob es schmeckt, verrate ich dir jetzt nicht ;-)

Genau meine Meinung (und Mehrfachts-Erfahrung) - bei dem authentischen thailändischen Essen wird ja auch alles gekocht oder frittiert!

0

=) ich glaub ich fange erst einmal mit Gemüse an, mache weiter mit Fleisch und wenn ich dann noch heil bin überleg ich es mir wg. den Insekten. Danke

0

Es wurde ja bereits alles gesagt :) Ich bin genau der selben Meinung! Außerdem gibts nix besseres, als sich noch schnell für 30 Baht was an der Garküche zu holen, bevor z.B. der Bus abfährt! :) Da gleiche gilt meiner Meinung nach auch für Märkte! Bei vielen Ständen darfst du Sachen einfach mal so probieren, wenn du dich dafür interessierst. Dann trau dich auch! :) Ob nun am Straßenrand, auf dem Markt oder am Bahnhof - wir haben ausschließlich seeeehr gute (und leckere) Erfahrungen gemacht!

Ja, das macht ja den Spaß aus und schmeckt gut. Eine Garantie gibt es nicht, aber schlechtes Essen kann dir überall auf der Welt vorgesetzt werden.

Was möchtest Du wissen?