Campen in Thailand

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch ich habe nirgends in Thailand Campingplätze gesehen. Dafür gibt es aber eine unendliche Anzahl an Hotels. Die Preise reichen von wenigen Euro bis unendlich, je nachdem wie viel Luxus man haben möchte. Von daher lohnt sich campen dort auch gar nicht.

Klar kann man in Thailand campen. Besonders in den Nationalparks ist das üblich. Mir sind auch einige private Campingplätze bei Kanchanaburi bekannt.

Auf den Campingplätzen brauchst Du kein eigenes Zelt. Es gibt alles Vorort. Die Zelte sind bereits aufgestellt. Du brauchst es nur zu mieten. Kosten ca. 100 Baht. Dazu ein Schlafsack noch einmal 50 Baht. In Nordthailand kann es Nachts kalt werden. Alternativ kannst Du in den NP auch im Dormotry auf dem Boden schlafen.

Du kannst auch mit eigenem Zelt reisen und es in einem Resort direkt am Strand aufstellen. Da bist Du ab 100 Baht dabei.

Gebrauchte Zelte gibt es auf der Khao Sarn Road in Bangkok zu kaufen. Du kannst auch eines aus dem Supermarkt Big C oder Lotus nehmen ( ab 700 Baht).

Der Umrechenkurs ist 1:40.

Hallo,

als Backpacker zählt jedes Kilo, das man mitschleppen muss. Warum also zelten?

Die Hostel Preise sind so unschlagbar günstig.

LG weltweit

Tipps für Italienreise mit dem Auto (Routen, Empfehlungen, Allgemeines)?

Hallihallo :)

Ich plane, Mitte/Ende September mit einem Kumpel eine Autoreise nach und durch Italien zu machen.

  • 3 Wochen Zeit
  • vornehmlich campen/zelten, um es günstig zu halten
  • eigener PKW
  • Mix aus ländlichen Gegenden (v.a. gern Toskana) und Städte-Tagestrips

Unser aktueller Plan ist, an einem Tag schnell runter nach Lyon zu fahren und von dort aus dann nach Italien reinzufahren, dabei dann evtl. auch gerne noch Sehenswertes an der französischen Grenze mitzunehmen (evtl. Nizza?), dann wie gesagt eine kleine Italientour zu machen (v.a. Mailand, Mittelmeerküste, Pisa, Toskana mit Florenz, Venedig) und danach über Österreich und Tschechien zurück nach Deutschland.

Ich bin suuuper dankbar für alle Tipps bzgl.

  • generell Autotrips durch Italien etc.
  • Campen/Zelten/Parken
  • unserer aktuellen Reiseroute
  • Kostenplanung
  • Empfehlungen für sehenswerte Ecken in Italien, die auf der groben Route liegen

Vielen Dank schon im voraus!

...zur Frage

Rucksacktour im Juli, August, September (Asien)

Hallo, ich will nach dem Abitur eine etwa 2-monatige Rucksacktour mit einer Freundin machen und vorerst kommt nächstes Jahr nur der Juli, August und September in Frage, da ich eventuell für das Medizinstudium im Oktober antrete - wenn ich den Test bestehe. Wenn nicht, hätte ich ein Jahr Zeit. Aber ich gehe davon aus, dass ich bestehe.

Ursprünglich geplante Ziele waren Thailand, Kambodscha und China. Allerdings haben mir Bekannte abgeraten nach Thailand und Kambodscha zu fliegen wegen dem Monsun zu dieser Zeit und der tropischen Hitze. Sie meinten, dass eine Rucksacktour bei diesen Temperaturen kaum möglich ist.

Nun ist meine Frage: Ist auch China so extrem zu dieser Zeit? Und Taiwan? Hat jemand Erfahrungen mit sowas gemacht? Klar kann man die Klima-Tabellen googlen, aber persönliche Erfahrungen sind an dieser Stelle eher von Priorität.

Mir würden spontan keine Ziele einfallen, die sonst passen würden. Immerhin fallen viele Ziele weg, weil es schlicht zu teuer ist oder für zwei junge Damen zu gefährlich ist. Und Amerika spricht mich z.B. weniger an, ebenso wie Neuseeland oder Australien.

Kennt jemand eventuelle Alternativen zu Asien, die ebenso kulturell ansprechend sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?