Wo werden Opern schön inszeniert?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich verstehe dich absolut. Auch ich hasse es, wenn Papageno mit dem VW auf die Bühne fährt, oder La Traviata im Bordell spielt.

Originales Bühnenbild, oder wenigstens, was man unter Umständen damit verbinden könnte, lässt sich nicht mehr auf ein gewisses Opernhaus beschränken, da auch Intendanten ausgewechselt werden.

Man muss im Internet suchen, sich vielleicht auf einem Forum einschreiben, dann erfährt man mehr.

Mit Freuden erinnere ich mich an dies:

http://www.damtschach.at/2012/oper/oper2012.html

eine interessante Adresse wären noch die KunstFestSpiele in den Herrenhausener Gärten (Hannover) wo 2011 einiges geboten wurde, einfach dranbleiben!

http://archiv2011.kunstfestspiele.hannover.de/

5
@lesefreund

Salzburg wäre auch ein Tipp, (bloss nicht die Festspiele, die überschlagen sich in Modernität) das Steintheater, dort gab und gibt es ebenso immer wieder Aufführungen mit sehr schönem Bühnenbild, das allerdings wirklich zum Grossteil aus dem Barock stammt, da es im Rahmen des Schlosses Hellbrunn erbaut wurde.

http://www.salzburg.com/nachrichten/spezial/festspiele/salzburger-festspiele/nachtkritik/sn/artikel/nachtkritik-don-carlo-in-stein-gehauene-saengerelite-70500/

4
@lesefreund

Ich möchte allen danken, die geantwortet haben. Alle Antworten waren super, aber man kann halt leider nur an einem Ort anklicken.

1

In St. Petersburg habe ich vorletztes Jahr noch die schönen, alten Bühnenbilder gesehen und auch das Publikum kam passend gekleidet ! Ich teile Deine Meinung über die "modernen" Inszenierungen, in Wien geht's auch schon wüst zu - die Zauberflöte-Bühnenbestückung bestand aus weissen Styroporklötzen .....

 - (Italien, Musik, Theater)

Ist zwar auch häufig "modern" inszeniert, aber äußerst beeindruckend: Die Bregenzer Festspiele. Möchte nicht wissen, was sowas kostet ;)

Schön, klassisch und grossartig werden alte Opern noch im Kolloseum in Verona aufgeführt.

Ansonsten muss ich sagen, dass ich moderne Operngestaltung auch ablehne.

Ich bin aus dem selben Grund auch schon lange nicht mehr in die Oper gegangen - du sprichst mir aus der Seele. :-)

Meine Erfahrungen stammen aus München, Zürich und Wien, also den großen Opernhäusern. Vielleicht hast du eher bei kleineren Bühnen Glück. Oft verzichten diese auf besonders moderne Inszenierungen, weil einfach das Publikum dafür nicht empfänglich wäre.

Nur meine Vermutung, aber höre dich mal in dieser Richtung um.

Die kleinen Häuser müssen oftmals sehr hart um die Zuschauerzahlen kämpfen.

Da stellen sie sich eher 'mal auf die Wünsche des Publikums ein und inszenieren , um einigermaßen volle Häuser zu bekommen,Opern noch richtig gut und vorallem "klassisch ". Denn viele Opernfreunde denken so wie meine "Vorschreiber"und ich ...

Mehrspartenhäuser -es gibt sie noch!!- verfahren bei Schauspielaufführungen ähnlich .....

2