Wie viele Tage sollte man für einen Besuch in Lucca einrechnen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Nacht in Lucca macht Sinn. Dann kannst Du die Atmospähre der wirklich sehenswerten Stadt mit ihrer mächtigen Befestigungsanlage sowie den malerischen Plätzen auch abends genießen. Wenn Du übrigens bodenständige Küche magst, dann empfehle ich Dir die Trattoria De Leo nicht weit weg vom Dom. Allerdings gibt es draußen nur eine Handvoll Tische, drinnen ist mehr Platz.

Ich würde schätzen 2 Tage Schaut mal da rein, da sind alle Sehenswürdigkeiten aufgelistet. Florenz ist natürlich eindeutig interessanter. Lucca ist eher ruhig, hat aber viele interessante Gebäude/Monumente, am besten zu Fuss zu erkunden, sonst verpasst man vieles.. http://www.cityalbum.de/italien/lucca.htm

Lucca ist eine sehr schöne, altitalienische Stadt, die nicht so vom Tourismus überlaufen ist wie Florenz, Siena oder Pisa, dennoch reichen 1-2 Tage vollkommen aus. Unbedingt auf einen der Geschlechtertürme aufsteigen!!! Ein "Must-Seen" in Lucca.

Was möchtest Du wissen?