Wie gestaltet man am besten eine Rundreise über die Inseln der Kapverden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

bei einer Rundreise bedenke, daß Du viel Zeit für die Flüge von einer Insel zur nächsten brauchst. Mehr als 2 oder 3 Inseln je Reise (2 - 3 Wochen) scheinen mir nicht empfehlenswert. Du kannst so eine Reise selbst planen oder von einem ansässigen Reiseveranstalter planen lassen.

Bei der Wahl der Inseln bedenke außerdem, daß Sal und Boa Vista reine Badeinseln sind. Zum Wandern ist Santo Antao die schönste.

Wir haben die erste Reise vor 4 Jahren mit einer Wandergruppe gemacht und dabei Sal, Sao Vicente und Santo Antao kennen gelernt. Seitdem bin ich mehrmals allein ohne Vorausbuchungen dort gewesen. Mich interessiert aber nur Santo Antao zum Wandern. Einfach großartig! Fähre von Sao Vicente (Mindelo) 1 Stunde, 2 x täglich, äußerst pünktlich!

Sal mit dem internat. Flughafen ist für mich nur Durchgangsstation, außer einer Wanderung nach Buracona mit dem "Blauen Auge".

Auf den Inseln reist man üblicherweise mit dem Aluguer (Sammeltaxi), das man überall auf der Straße anhalten kann.

Für die besten und vollständigsten Informationen ist der Reiseführer vom Reise Know-how Verlag bekannt.

Viel Spaß dei Planung und Ausführung!

Ponta do Sol - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln) am Tope de Coroa - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln) Ribeira grande - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln) Ribeira de Paúl - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war auf eigene Faust dort und es hat problemlos geklappt (bis auf die Tatsache das unser Flug von Dakar nach Rai wegen Sandsturm gestrichen wurde, aber das wäre mit einem Reiseveranstalter auch passiert, so kamen wir in den Genuß eines Club Aldianas Aufenthaltes im Senegal und die Streichung einer Insel -Fogo- auf den Kapverden).

Wir hatten kein Hotel vorher gebucht und ohne Probleme Hotels vor Ort gebucht, nie war ein Hotel ausgebucht (muß natürlich nicht immer je nach Lage und Saison so sein). Vorteil war dabei der gebuchte Leihwagen (das Autofahren dort war einfach und stressfrei), ohne wäre es wohl nicht so einfach gewesen. Dieser war vor Ort teurer als gebucht, die Differenz wurde aber später in Deutschland problemlos zurückerstattet.

Ich würde wenn ich noch einmal dort hinkomme (Sal allerdings nicht, das hat uns gar nicht gefallen, Santiago war klasse) wieder auf eigene Faust fahren.

Kap Verden - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln) Kap Verden - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln) Kap Verden - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln) Kap Verden - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln) Kap Verden - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln) Kap Verden - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln) Kap Verden - (Rundreise, Kapverden, Kapverdische-Inseln)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?