Wie schnell gewöhnt man sich ans Linksfahren in England?

6 Antworten

Ich fand es eigentlich problemlos. Man muss halt konzentriert bleiben, ein Beifahrer kann hilfreich sein. Und lieber einmal zuviel nach beiden Richtungen gucken. Aber das hilft ja auch beim Autoverkehr hier weiter... Das Schalten mit der linken Hand fand ich fast merkwürdiger...

Ein sicherer Autofahrer gewöhnt sich im Verkehrsfluss sehr schnell um.

Komischerweise hatte ich nach dem ersten Mal nach Rückkehr erstmal eine Stunde das Problem, mich wieder an den Rechtsverkehr zu gewöhnen :)

Aber wie einige schon sagten: Auto in der Londoner Innenstadt ist der blanke Horror. Selbst das legendäre London-Taxi ist oftmals zeit- und nervenraubend. Nehmt im Zentrum die U-Bahn!

Mietwagen nur für Überlandausflüge!

Mit dem Linksverkehr hatte ich nie große Probleme, man gewöhnt sich wirklich schnell dran. Es stehen aber auch überall große Schilder rum, die einen immer wieder daran erinnern "Drive left". Und solange ihr anderen hinterherfahrt, gehts eigentlich. Nur beim Abbiegen müsst ihr euch eben ein wenig umstellen. Ich würde euch aber vom Fahren in London abraten. Autofahren in einer Großstadt macht nie Spaß, da ist es dann völlig egal, ob Rechts- oder Linksverkehr. In London kommt ihr doch eh schneller per Tube ans Ziel, da hat es doch echt keinen Sinn euch in die Staus einzureihen. Mit den Vorortzügen kommt ihr auch gut raus aus der Stadt. Ich finde, ein Mietauto in London ist Geldverschwendung.

Was möchtest Du wissen?