Wie ist Kiew?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auf den Seiten des Auswärtigen Amtes stehen regelrechte Warnungen eigentlich nur für den Osten des Landes. Für Kiew gelten wohl ähnliche Warnungen, wie auch für eine Reihe anderer Länder außerhalb Westeuropas und/oder Nord-Amerika. Das wäre für mich kein Grund, nicht zu fahren. Ich erinnere mich, dass Ähnliches auch vor zwei Jahren noch bei Bulgarien stand und ich habe dort eine sehr schöne Rundreise allein mit dem Auto gemacht ohne irgendwelchen Problemen ausgeliefert gewesen zu sein.

Ich würde derzeit aber NICHT in die Ukraine fahren, weil das ganze Land - wirtschaftlich wie politisch - natürlich von den Kriegshandlungen im Osten des Landes tangiert ist! Das kann beim Essen gehen anfangen und bei der allgemeinen Stimmung im Land aufhören. Wirklich entspannt wird wahrscheinlich kaum jemand mit Besuchern umgehen können...


tryzub 10.11.2015, 11:09

Ich glaube das ist verkehrt herum gedacht: Gerade wegen der schwierigen wirtschaftlichen Lage sind die Ukrainer auf interessierte und zahlende Touristen angewiesen und deshalb doppelt daran interessiert, dass diese Touristen eine schöne Zeit erleben. Zumal die Masse der Ukrainer Ausländern gegenüber schon immer sehr aufgeschlossen war und ist.
Eigentlich ist die Stimmung im Land mehrheitlich so, dass die Ukrainer sich nach einem normalen Leben zurücksehnen und den Konflikt im Osten endlich hinter sich lassen wollen. Das merkt man dann auch im öffentlichen Leben.

3
Roetli 10.11.2015, 14:04
@tryzub

Danke für Deinen Kommentar! Leider hört man so etwas derzeit eher selten aus der Ukraine. Aber wenn es so ist, kann ich es nur begrüßen.

1
tauss 11.11.2015, 21:39
@Roetli

Der Meinung von tryzub kan man sich nur anschließen. Ich war zwar schon längere Zeit nicht mehr dort, dafür ein Kollege von mir regelmäßig. Seit dem Ende der Maidan- Unruhen ist eine gewisse Ruhe eingekehrt. Ansonsten ist die Sicherheitslage völlig normal zu vergleichbaren Städten und durch die Wirtschaftskrise ist ein "Urlaub" derzeit eher preiswert. 

Dies gilt natürlich auch für einen Urlaub auf der Krim, was wir Ostern testen wollen. Allerdings würde ich in Kiew wiederum nicht sagen, dass ich gerne auf die Krim fahre, wo 80% der Bevölkerung mit der neuen Situation sehr zufrieden und froh ist, mit Kiew nichts mehr zu schaffen zu haben ;) 

0

Ich kann nicht sagen, dass ich mir derzeit eine Ferien- bzw Erholungsreise in die Ukraine, egal wohin, vorstellen kann. Solltet ihr jedoch Familie besuchen wollen, ist das natürlich eine ganz andere Geschichte. 

Aber du hast ja schon selbst Bedenken geäußert und auch schon dein Wissen über erhöhte Kriminalität angedeutet.

Die Sicherheitshinweise der AA, eingestellt von Blnsteglitz, solltet ihr sehr genau lesen, denn die Kriminalität ist relativ hoch und stimmt mich ein wenig nachdenklich, ob eine solche Reise erstrebenswert ist. 

Vielleicht wendest du dich mit deiner Frage mal an eines der Ukraine-Foren,  findest du bei Google, die wissen sicherlich mehr, als wir hier.

Hallo anbei meine Antwort auf ein ähnliche Frage: https://www.gutefrage.net/frage/ist-eine-reise-nach-kiewukraine-gefaehrlich?foundIn=answer-listing#answer-165301004

Die Antwort kann ich heute noch immer so geben. Da ich fast täglich mit Kiewern telefoniere, habe ich mein Ohr am Puls der Zeit und weiß, dass Kiew nicht gefährlicher oder unsicherer ist als Frankfurt/Main. Das öffentliche Leben ist von den (fast beendeten) Kampfhandlungen in der Ostukraine völlig unberührt und läuft wie in jeder normalen Großstadt. Also keine Angst: Kiew ist toll!

Dies gilt übrigens für alle Städte der Ukraine außerhalb der früher umkämpften Gebiete, also zum Beispiel für Odessa, Charkiw, Dnipropetrowsk, Melitopol und viele andere.

Die Reisehinweise des AA sind also nicht ungewöhnlich oder besonders warnend für ein Entwicklungsland. Wer das nicht glaubt, kann sich ja mal die Reisehinweise für ein gleichartig entwickeltes Land wie Mexiko oder Peru anschauen.

ManiH 10.11.2015, 11:40

Als Reiseveranstalter musst du die Situation dort natürlich positiv bewerten. :-)

1
Roetli 10.11.2015, 14:11
@ManiH

...was aber nicht ungefährlich wäre, wenn es nicht stimmt. Schließlich würde er haften, wenn er einen Reisegästen bewußt eine falsche Einschätzung der Verhältnisse vor Ort geben würde. Mit den Einschätzungen des AA gehe ich da mit Tryzub absolut konform!

2

Ich will dir deine Reise nicht ausreden - aber schau mal auf die Seiten des Auswärtigen Amtes.

https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/UkraineSicherheit.html

 

Roetli 09.11.2015, 23:48

"Seit einiger Zeit gibt es jedoch vermehrt Fälle von Übergriffen gegenüber Ausländern insbesondere mit nicht-europäischem Aussehen. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund ist nicht auszuschließen. Insgesamt ist im Zuge der jüngsten Entwicklungen ein gewisses Ansteigen der Gewaltkriminalität,... festgestellt worden. Zwar stellen solche Vorkommnisse die Ausnahme dar; es wird dennoch allen Reisenden empfohlen, Umsicht walten zu lassen."

Fast wörtlich wird derzeit übrigens in Kanada vor Reisen nach Deutschland gewarnt ;-)

2
ManiH 10.11.2015, 11:43
@Roetli

Diese Aussage halte ich für Politisch geprägt! ...und ist das nicht nur für Ostdeutschland angedacht? 

0
Roetli 10.11.2015, 14:06
@ManiH

So genaue Unterschiede werden da nicht gemacht ;-), aber sind solche Aussagen nicht überall 'politisch geprägt'? Siehe neben Ukraine auch die Aussagen des AA über Iran (ein mehr als einfach individuell zu bereisendes Land) oder die Mehrheit der südamerikanischen Staaten etc.

1

Was möchtest Du wissen?