Freundin aus der Ukraine nach Deutschland holen

6 Antworten

Habe mich mal ein bisschen über das Thema informiert, weil mein bester Freund gerade in der gleichen Situation ist.

Ich empfehle dir von Anfang an, mit einem seriösen Anbieter, wie zum Beispiel InterFriendship zusammenzuarbeiten - die haben wissen auch wie das Vorgehen speziell im Fall von Ukrainern (nicht nur Frauen) aussehen muss, damit alles gut funktioniert: http://www.interfriendship.de/ukrainische-frauen.html

Viel Erfolg!

Frag doch mal, ob Du sie besuchen und mit Ihr alles vor Ort regeln kannst. Da wäre ich mal gespannt, was sie darauf antwortet. Wenn es sich um eine Abzocke handelt, dann gibt es hier bestimmt gute Ausreden, warum Du nicht vor Ort erscheinen sollst.

Ich tippe auf zwielichtige Hintergründe, sorry.

..........zu deiner Frage;

Es wundert mich schon, dass immer wieder Anfragen dieser Art hier auftauchen. Man hört, liest und sieht im FS immer wieder Berichterstattungen über Fälle, wie in deinem o.a Kurzbericht. Du würdest deine Frage auch nicht stellen, wenn du nicht selbst Zweifel hättest.

Es interessiert mich brennend, warum "Mann" sich auf solche bekannt dubiosen Bekanntschaften, egal ob wie hier Ukraine, Russland, oder Polen, Thailand und auch Afrika, einlässt.

Was ist an diesen Frauen, denn so anders als hier bzw in Europa. Wenn Sie, die Frauen egal von wo, erst mal hier sind, dann gewöhnen sie sich ganz schnell an Selbstständigkeit und das erwartete devote Verhalten bröckelt. Man hat eine Frau, die evtl nur darauf wartet, dass sie rechtlich das Bleiberecht erreicht hat. So haben wir das auch bei einem Sohn von Bekannten erlebt, der bitter enttäuscht wurde.

Gerade Frauen aus der Ukraine haben derzeit ein heftiges Interesse auszureisen! Besonders in unser "gelobtes Land". Dafür hat man doch jedes Verständnis, ganz ehrlich!

Du fragst nach seriösen Seiten für Bekanntschaften, da möchte ich dich auf "Gute Frage.net" verweisen, da wir hier nur ein Reiseforum sind. Vielleicht weis man dort wohin du dich wenden kannst und keine Enttäuschung erlebst.

Wünsche dir das Glück, welches du suchst.

Mani, ganz sicher gibt es diese Abzockversuche immer wieder und oft funktionieren sie auch.

Dennoch kann man nicht derart pauschalisieren, wie du es tust. Binationale Partnerschaften sind - vor allem bei weiten Entfernungen - immer mit einigem finanziellen Aufwand verbunden und nicht jede Partnerin aus der Ukraine, Russland, Thailand u.s.w. will betruegen. Es gibt auch zahlreiche solcher Partnerschaften, die auch auf Dauer funktionieren.

Haette ich meiner damaligen thailaendischen Freundin nicht Geld fuer Miete und Lebensunterhalt gegeben, als ich vor meiner endgueltigen Uebersiedlung nach Thailand noch einmal fuer einige Monate nach Deutschland zurueck musste, waeren wir heute sicher nicht verheiratet und unsere 2 Soehne gaebe es dann auch nicht.

2
@Caveman

Wir waren vielmals in Thailand und haben daher etwas Einblick auch in diese Angelegenheit.

Wie du selbst weist seit ihr, deine Frau und die Familie, die löbliche Ausnahme und ich gratuliere dir zu diesem Glück. Gruß maniH

1
@Caveman

Richtig. Es gibt genügend positive Gegenbeispiele. Allerdings sollten sie nicht davon abhalten, zumindest zur Vorsicht zu raten. Und Internetbekanntschaften mit erheblichen Kosten- und Betrugsrisiken sollten schon kritisch beäugt werden.

Die Risiken liegen dessen ungeachtet umgekehrt auch bei den Frauen, die dann hier auf Typen treffen, die ich nicht mal zu einem Bier treffen wollte.

4

Was möchtest Du wissen?