Im Flugticket nach Australien "ä" zu "a"?

3 Antworten

Es ist unbedingt kein Problem. Das System macht autonatisch "a" aus "ä", das ist ganz normal. Hab es selbst gesehen, wenn für Freunde Tickets gebucht hat, und sie konnten ohne Problem fliegen.

Trabber hat manchmal krass-billige Flüge

Wenn es nur das "a" = "ä" ist, dann kannst Du das einfach ignorieren. Gilt als "phonetic alteration" weil die meisten internationalen EDV Systeme kein ä kennen.

Was macht ihr eigentlich, wenn ihr beruflich unbedingt fliegen müsst und Flugangst habt?

Es gibt ja doch ziemlich viele Leute die Flugangst haben - es sollen rund 40 % aller Passagiere sein. Aber manchmal muss man einfach fliegen, aus welchen Gründen auch immer - was macht ihr gegen eure Flugangst?

...zur Frage

Braucht man eine ärztliche Bescheinigung oder ähnliches,wenn man Medikamente ins Ausland einführt?

Hallo, ich wollte für meine Tochter eine Sprachreise buchen. Ich möchte sie in der Zeit gerne besuchen, allerdings bekomme ich auf langen Flügen immer geschwollene Beine bzw. dicke Füsse. Ich wollte versuchen für diesen Fall u. a. Thrombosespritzen mitzunehmen. Braucht man grundsätzlich für die Einfuhr von Medikamenten bestimmte Papiere / Bescheinigungen? Danke!

...zur Frage

Germanwings - Falscher Passagier nach der Buchung

Ich habe bei Germanwings für Juni einen Flug innerhalb Deutschlands hin- und zurück zum tollen Preis von 66 Euro gebucht. Auf der Buchungsbestätigung steht mein Name, meine Anschrift und der Betrag wurde auch von meinem Konto abgebucht. Zudem stimmen die Reisedaten - alles paletti. Fast.

Meine Partnerin, die die Buchung in die Hand bekam, hat mir ein Detail gezeigt, das ich bisher noch gar nicht bemerkt habe. Als Passagier ist ein anderer Name eingetragen, der mir vollkommen unbekannt ist. Ich habe daraufhin Kontakt mit Germanwings aufgenommen, die mir erklärt haben, eine Änderung wäre möglich, kostet 60 Euro Gebühr plus die Differenz, wenn man den Flug heute buchen würde, insgesamt 77 Euro. Zapperdautz! Mein Hinweis, dass ich das nicht eingetragen habe, brachte nichts. Auch ein Schreiben an den Vorstand brachte nur die gleiche Antwort wieder vom "Customersupport".

Wer der genannte Passagier ist, weiß ich nicht, ich habe den Namen noch nie gehört und habe ihn auch nicht bei der Buchung eingetragen. Interessiert Germanwings nicht.

Habt Ihr diese Erfahrung auch schon mal gemacht?

Eine Alternative wäre, alles so zu lassen, wie es ist. Ich reise mit Handgepäck und ziehe das Ticket am Automaten, normalerweise gibt es dann ja auch keine Ausweiskontrolle. Falls doch, lande ich dann in Guantanamo (Scherzchen)?

...zur Frage

Kann ich meinen Rücktritt ohne meine Freundin annehmen, weil sie bleibt? Kriege ich da Probleme?

Hallo zusammen ich habe eine frage ich nehme natürlich meine Rückreise an den Termin an den ich fliege meine Freundin möchte im Ausland noch länger bleiben. Ich muss nach Deutschland zurück an unseren geplanten Rückreise Termin kriege ich Probleme wenn ich ohne meine Freundin fliege könnte jemand mit eventuell helfen täte mich freuen wenn jemand mir da helfen kann

...zur Frage

Welche Vorteile hat es am Flughafen schon am Vortag einzuchecken?

Hallo, welche Vorteile hat es am Flughafen schon am Vortag einzuchecken? Bekommt man dann auch schon die Bordkarte ausgestellt? Danke!

...zur Frage

Was macht ihr eigentlich bei Flugangst?

Hier sind ja viele Menschen die gern und viel reisen. Das Fliegen läßt sich ja nun meist nicht vermeiden. Seit Jahren schon leide ich sehr unter dieser Angst und habe noch immer kein Mittel gefunden welches mir helfen könnte. Ich möchte auch in Zukunft nicht darauf verzichten in die Ferne zu reisen. Nur habe ich das Gefühl meine Flugangst hat im Laufe der Jahre eher zugenommen. Ich bin schon sehr häufig geflogen und noch vor ein paar Jahren hat es mir nur wenig ausgemacht. Aber nun habe ich gelesen das jeder 3. Passagier unter Angst leidet. Aber wer von euch leidet unter Flugangst? Und wie geht ihr damit um?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?