Geburtsname ist auf dem Flugticket, geht dann auch die Einreise in die USA?

2 Antworten

Bist du denn im Pass mit beiden Namen eingetragen? Wenn ja, muss man alle Namen, die im Pass sind, eintragen, von daher hat das Reisebüro richtig gehandelt. Ob du einen Doppelnamen hast, interessiert ja eigentlich niemand, der Passeintrag ist ausschlaggebend. Bei der US-Immigration hat ja keiner eine Ahnung, wie unsere Namensrecht ist.

Ich bin Schweizerin und da ist es üblich, immer den Mädchennamen mit Bindestrich mitanzugeben (also Mustermann - Musterfrau), obwohl man keinen Doppelnamen hat. Und da es immer zu Verwirrungen kam, wollte ich den Mädchennamen nicht im Pass. Ich weiss aber nicht, ob man das in deutschen Pässen auch "wünschen" kann.


Nolies  17.01.2023, 14:44

Ne also das ist wirklich falsch und man riskiert nicht in den Flieger gelassen zu werden. Meine Mutter hat auch ihren Mädchennamen im Pass stehen. Auf dem Ticket stand trotzdem nur ihr angeheirateter Nachnahme. Geht seit Jahren Problemlos.

0

Ich würde darauf bestehen, dass sie es (kostenfrei natürlich da es ihr Fehler war) ändern nur auf deinen Angeheirateten Namen. Mit so einem "falschen" Doppelnamen kann es Probleme geben. Eine der vielen Gründe warum ich nicht im Reisebüro buche.


Nightwish80  17.01.2023, 17:39

Naja wir kennen nicht die Hintergründe, wie das gelaufen ist im Reisebüro.

0