Steinschlag auf dem Weg zur Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie schon gesagt wurde, wird die Firma wohl kaum dafür haften.. anders wäre es, wenn du dich dabei selbst verletzt hättest.. Dann würde es unter den Sonderfall des Wegeunfalls fallen..http://www.arbeitsschutzgesetz.org/arbeitsunfall/ in dem Fall jedoch, musst du es über deine Autoversicherung, welche auch immer das sein mag, laufen lassen.. 

Okay, ich werde mich wohl direkt an die Versicherung, als an den Arbeitegeber wenden! Dachte nur vielleicht, wäre das auf dem Arbeitsweg auch versichert. Vielen Dank euch allen!

Kommt zwar bissel spät aber gar kein Problem :P

0

Du bist auf dem Weg zur Arbeit gesetzlich versichert. Aber nicht Dein Auto. Zum Schadenersatz verpflichtet ist Dein Arbeitgeber dann, wenn er selbst den Stein geschleudert hätte.. ;) 

Eben. Deine Versicherung müsste das am besten wissen.

Aber meine persönliche Meinung ist, warum sollte der Arbeitgeber zahlen? Hast du ne Vollkaskoversicherung? Dann ist das doch eh kein Problem.

Das sollte auch sonst kein Problem sein, weil bei den meisten Kaskoversicherungen heutzutage Glasbruch eingeschlossen ist. Das würde normalerweise nicht mal den Schadensfreiheitsrabatt schmälern - als auf jeden Fall Versicherung(sunterlagen) befragen!

2

Den Schaden am Auto ersetzt dir die Firma nicht. Wie kommst du darauf? Einen Schaden an dir dagegen müssen sie übernehmen, wenn es der direkte Arbeitsweg war.

Da rufst du am besten deinen Versicherungsvertreter an, der sollte sich damit auskennen. ;)

Ist auch ne gute Lösung :)

0

Was möchtest Du wissen?