autoreise in die türkei und dokumente!

2 Antworten

Wenn man mit dem Auto in die Türkei fährt ist der Reisepass für EU-Länder ein muss

Hallo bin im Oktober mit dem Auto in die Türkei gefahren. Hinfahrt über Griechenland, Rückfahrt über Bulgarien. Man braucht als Nicht EU Ausländer auch die Ausweis karte, nicht vergessen :-) In Slowenien haben die uns nach Visa Visa Visa gefragt und wir erstmal nur Bahnhof verstanden bis mir eingefallen ist das ja im Pass nichts mehr drinne ist.

Karten und Maut für Slowenien und Österreich bei ADAC geholt, sehr gute Idee (trotz Navi). Kosten 95€

So zur Hin-Reise. Wir sind Mittags losgefahren was ein fehler war da wir 2 mal im Auto schlafen mussten. WIr sind immer bis ca.23 Uhr gefahren dann an einer beleuchteten Tankstelle oder Hotelparkplatz gehalten und konnten dann ehh nur bis 3 Uhr Schlafen dann wieder los. An Grenz Kontrollen keine Probleme gehabt , gelegentlich in den Kofferraum geschaut aber nichts wildes, und bis Türkei kein einziger Stau. Straßen war mittel bis perfekt. Irgendwann endet die Autobahn und man kommt, bei uns Nachts, durch schlechte und unwegsame Straßen, Berge hoch und runter. Nach dem wir nach 2 Tagen in Istanbul angekommen war und es ein Tag vor einem Feiertag war haben wir vor der Brücke für 19km unglaubliche 6 Stunden gebraucht um die Brücke zu überqueren.

Zur Rückfahrt- Über Bulgarien, Morgens um 6 in Istanbul Asien losgefahren ohne Stau bis zur grenze gekommen, An der Grenze 10€ für Vignette bezahlt direkt nach der Grenzkontrolle, bestimmt überteuert da die bestimmt mit den Kontrolleuren ein Geschäft machen aber egal. Wir sind den Weg in den Norden gefahren um schneller an der Autobahn zu sein, sehr schlechte Idee, die Straßen sind schlimmer als Schlimm, Schlaglöcher die halb so tief wie die Räder sind, zum glück war es Tag und kein Regen sonst wär das Auto kaputt. Naja die Autobahn war wieder gut. Dann endet die Autobahn in Bulgarien und man fährt recht lange durch die Stadt und Landstraße. Ab Nis (BG) ist es eigentlich wie die Hinfahrt.

Kosten sehr hoch, Maut und Sprit, lohnt sich eigentlich nur ab 3-4 Personen. Anstrengend ist es auf jeden Fall.

Folgende Tipps kann ich geben. Tanken auch wenn noch 200km angezeigt werden Kreditkarte ist ein muss, zum Tanken und Maut Genug € Münzen dabei haben. Genug Wasser zum Trinken Vorher planen bis zu welchen Land man es schaffen will.

Istanbul Maut Brücken & Straßen. Maut kann man innerhalb von einer Woche bei der PTT (Türkische Post) gibt es überall kaufen, dadurch kann man "schwarz" durch die Mautstrecken fahren bis man am Ziel ort angekommen ist. Man braucht nur das Kennzeichen und den Personalausweis. 5 TL für die E-Vignette und erstmalige Aufladung 35 TL, wenn man nochmal aufladen will einfach zur PTT gehen und kennzeichen nennen dann wird's aufgeladen. Bei mir hat das System nicht immer funktioniert, stand Kacak(unbezahlt) aber hab dann in den PTT Station nachgefragt und die konnten mir sagen wieviel noch drauf ist und ob ich strafen habe.

So das wars.

Mfg

Was möchtest Du wissen?