Städtetrip allein - Wohin würdet ihr fahren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt gaaaar keinen Grund nicht alleine wegzufahren und eine Städtereise bietet einen super Einstieg ins alleine verreisen!

So, das mal vorab!

Man erlebt die Stadt, Gegend, das Land ganz anders wenn man mit sich alleine unterwegs ist, glaub mir!

Also, Stadt in Deutschland:

Jede würde sich eignen insofern sie dich interesssiert! Ind was interessiert Dich?

Genügend zu unternehmen gibt es jedenfalls in Berlin, Hamburg und auch München.

Gewiss auch noch in vielen anderen Städten, wie lange willst Du denn alleine in der Stadt bleiben?

Oder nicht alleine bleiben?

Worauf bist Du aus?

Auf alleine reisen und bleiben oder auf Anschluss finden?

Travellers jeder Nationalität zum Anschluss knüpfen findest Du in jeder der genannten Städte, sicherlich gibt es aber Fremden aufgeschlossenere Einwohner als die Münchner.

Aber lass Dich nicht irre machen, Du nimmst die Stadt, die DICH interessiert und basta!

Es wird schön, bestimmt!

Lara2007 23.09.2011, 17:47

das war toll :-) und ja, wenn ich allein reise, habe ich eigentlich vor, auch allein zu bleiben :-) obwohl ich das jetzt noch nicht so genau weiß. kann sein, dass ich mich anders fühle, wenn ich erstmal allein verreist bin. :-) ausprobieren!

0

Also ich persönlich würde mich da für eine Stadt entscheiden, die mich historisch interessieren würde. Da gibt es ja ganz unterschiedliche Leute. Meine Freundin interessiert sich unglaublich stark für den 2. Weltkrieg und findet es deswegen in Berlin so toll. Meine Nachbarin interessiert sich allgemein für Geschichte und war letztens in Regensburg. ICH interessiere mich für vor allem für die adeligen Hintergründe (Könige - Herzöge usw). Und noch dazu liebe ich schöne Schlösser, Parkanlagen, Rokoko. Deswegen würde ich mich freuen, mal 2 Tage ungestört an einem Ort zu verbringen, wo ich in aller Ruhe viele interessante Fotos machen kann und mich mit der Geschichte auseinander setzen kann. Und ich mag richtige Metropolen nicht so gerne. Potsdam würde mir da grade Recht kommen.

Aber es gibt ja auch Menschen, die sich für Geschichte gar nicht interessieren, die nur zum shoppen in eine Stadt fahren oder wegen Musicals oder besonderer Architektur usw. Ich weiß nicht, was du gerne in einer Stadt machen würdest?

Lara2007 23.09.2011, 17:49

hat mir auch gut gefallen deine Antwort! Historisch ist für mich ein unschlagbares Argument :-)

0

Ich empfehle dir auch Dresden und Leipzig. Beide Städte sind zum Wohlfühlen und Erleben und Sightseeing wunderbar geeignet :-) Gemütlichkeit und Großstadtfeeling halten sich wunderbar die Waage.

Ansonsten noch: Erfurt und Weimar!

Grundsätzlich finde ich es prima, eine Stadt auch mal allein zu besuchen. Immerhin kann man dann den ganzen Tag machen, was man möchte. Die Wahl hängt sicherlich davon ab, was man machen möchte, ob man auch abends allein ausgehen mag, vielleicht auch Kontakte sucht. Ich war in vielen Städten schon allein, ob nun beruflich oder weil ich Lust hatte, sie zu besuchen. In einigen größeren Städten fühlt man sich dann aber vielleicht auch eher allein. Ich persönlich (mag sein, dass andere dies anders sehen) finde Städte wie Berlin, Düsseldorf oder Köln eher ungeeignet. München ist schon wieder etwas anderes. Du kannst hier Museen oder Sehenswürdigkeiten besichtigen, ich war auch allein im Hofbräuhaus und hatte hier meinen Spass oder Du kannst z.B. mal nach Erdingen fahren und einen Wellness-Tag in der Therme machen (ich finde, dies ist die beste Therme). Ich würde nicht unbedingt empfehlen, auch wenn das am günstigsten ist, im Bahnhofsviertel zu übernachten. Ich weiß nicht, ob es wirklich gefährlich ist, bin auf dem Weg zum Hotel halt nur gefühlte 450 Mal mehr als plump von der Seite angemacht worden. Empfehlen würde ich z.B. Hamburg und Trier. In Hamburg gibt es genug, das sich allein erkunden lässt, ob man nun die klassischen Museen besichtigen möchte, eineSchiffsfahrt machen, durch die Speicherstadt ziehen, auf den Fischmarkt (nicht unbedingt wegen des Marktes, sondern wegen der Party im Anschluss), in die Dungeons gehen, die daneben gelegene Modelleisenbahnwelt besuchen. Abends ist immer eine Menge los und es sind die ganze Nacht junge Leute unterwegs. Trier ist vor allem geeignet, wenn Du viel historisches besichtigen möchtest (Amphitheater z.B., römische Thermen, römische Führung an der Porta Nigra, Touristenzug durch die Stadt, Abfahrt z.B. Porta Nigra) und hat zudem durch die vielen Studenten auch ein lustiges Nachtleben (Am besten gefallen mir das Astarix oder das New Mintons). Hamburg ist aber sicherlich die aufregendere Variante. Grundsätzlich haben Städte, die von vielen Touristen besucht werden, ein viel größeres Angebot, das auch allein in Anspruch genommen werden kann.

annabel 16.09.2011, 11:28

Auch in** Berlin, Düsseldorf , Köln** gibt es viele äußerst interessante Museen und Sehenswürdigkeiten, die man nicht nur einfach besichtigen, sondern auch gut allein erleben kann...

0
Lillllye 16.09.2011, 12:23
@annabel

Das hast Du absolut recht. Es ist eine rein persönliche Erfahrung , dass ich mich in diesen Städten allein nicht wohlfühle bzw. dann wirklich auch allein fühle und vor allem auch nicht gern allein abends rumziehen mag.

0
Lara2007 23.09.2011, 17:50

Lieben Dank für deine ausführliche Antwort!!!

0

Mein Tip: Im Norden Hamburg, im Sueden Regensburg, im Osten Dresden und im Westen Trier. Kommt drauf an, wo Du wohnst und wie weit Du fahren willst.

Hallo,

Städtereisen finde ich allein beonders interessant. München ist schön, aber etwas teurer, Hamburg ist auch sehr schön und nicht ganz so teuer. Gerdae in Berlin kann man günstig unterkommen, zumindest zur Zeit noch.

Einen konkreten Tipp finde ich schwierig, da es natürlich Geschmackssache ist. Vor allem, wenn man die etwas kleineren Großstädte betrachtet. Egal ob Regensburg, Düsseldorf oder die sächsischen Städte- alles hat etwas für sich. Dann doch noch ein Auslandstipp: Amsterdam ist vom Westen und Norden aus gut zu erreichen und ausserdem wesentlich bezahlbarer als andere, europäische Hauptstädte.

Langweilig wird es dir dort sicher nicht, es ist spannend, multikulturell, weltstädtisch und trotzdem nicht erschlagend groß.

LG

Was möchtest Du wissen?