Ab welcher Jahreszeit sind in den Alpen die ersten Skitouren möglich und wo?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wo zuerst was geht, das ist jedes Jahr immer wieder die große Frage. Eine pauschale Antwort gibt es leider nicht. Es gibt Jahre, da heißt es einfach am Anfang der Saison hoch hinaus - zum Beispiel nach Praxmar oder Kühtai. Ausgangspunkt auf etwa 2000 m. Häufig ist es jedoch so, dass es zuerst im Nordstau schneit, also zum Beispiel die Bayerischen und Allgäuer Vorberge begünstigt sind bezüglich der Schneelage. Doch selbst 40 cm lockerer Pulverschnee ohne Untergrund reichen im Gelände noch nicht aus, denn man kommt bis auf den Boden (Steine) durch. Deshalb wurden in den vergangenen Jahren Skitouren auf Pisten zum Saisonbeginn immer beliebter. Im Spätherbst laufen die Lifte noch nicht, manchmal werde die Pisten aber schon beschneit und der Untergrund (Piste ohne Steine) ist hier auch recht günstig für Skitouren bei geringer Schneelage. Wann es losgeht ist unterschiedlich: in diesem Jahr ging kurzfristig schon mal im Oktober was - siehe hier http://www.tourentipp.de/de/forum/index.php?page=Thread&threadID=3660 Auf tourentipp.de findest du im Forum immer aktuelle Skitouren-Infos und im Tourenarchiv hunderte von Skitourenbeschreibungen mit GPS-Track. Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rfsupport
13.10.2011, 12:54

Liebe/r schneeschuh,

das mehrmalige Posten eines Links wird von uns als Werbung aufgefasst. Bitte beachte, dass Werbung auf reisefrage.net nicht erlaubt ist.

Herzliche Grüße,

Lena vom reisefrage.net-support

0

Bitte entschuldige meine Antwort: Aber es klingt nicht so als hättest du bereits große Erfahrung was Skitouren angeht. Sonst würdest du diese Frage wohl so nicht stellen. Hochwintertouren also Dezember und Januar erfordern einiges mehr an Wissen und Erfahrung als Frühjahrestouren!!! Es wird um 16 uhr dunkel, die Temperatur fällt schnell unter 15-20 Grad Minus und der Neuschnee bindet nicht so schnell und fällt oft in großen Mengen. Um dies Jahreszeit empfehlen sich zudem noch hochalpine Touren die auf oder nahe bei Gletschern liegen und genau da ist der grosse Haken! Die Spalten sind im Dezember zwar geschlossen die Schneebrücke kann aber das Gewicht eines Skifahrers oft noch nicht tragen. Also bitte solche Touren geführt gehen und nicht einfach drauf los stapfen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wetter- und Schneegarantie gibt es natürlich nie ;) Und Tourenmöglichkeiten aller Schwierigkeitsstufen in "den" Alpen gibt es natürlich z. B. in Österreich ohne Ende. Generell kann man sagen, dass von Dezember bis April ab 2.000 m hinreichend Schnee auch schon für Skitouren liegt.

ABER: Man hat es oft im Dezember / Januar zu Beginn der Saison mit sehr viel Neuschnee zu tun, sodass die Lawinenfrage unbedingt geklärt sein muss.

Eine schöne mittlere Tour von ein paar Stunden, die mir jetzt zum mehrstündigen Eingehen spontan einfiele und relativ lawinensicher ist, wäre in der Ecke Kühtai in den Tiroler Alpen zum Wetterkreuz. Hatten wir mal schon vor Weihnachten gemacht. Und je nach Wetterverhältnissen kann man sich ja dann in dieser schönen Gegend in alle Richtungen "vortasten"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Saisonbeginnzeiten der Skigebiete sind sicher eine gute Orientierung. Aber vorher geht auch mal was, wenn es gerade Schneefall gab und man sich im Gebiet auskennt. Also eher spontan fährt...


Im Alpinforum bekommst du mit Sicherheit gute Info zu den grundsätzlich guten Zeiten+Orten als auch tagesaktuelle Berichte:

http://www.alpinforum.com/forum/index.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Bettmeralp kannst Du zu der Zeit sicher schon mit Ski unterwegs sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?