Verreist ihr auch mal ganz allein? Tipps gesucht.

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo snowy,

oh ja, ich verstehe allerbestens was du suchst!:-) Eine sehr gute Idee, sich mal von allem zu verabschieden und alleine, einen Tripp zu machen. Mach` das unbedingt (zwischen "Vornehmen" und "Umsetzung" ist es ja auch nochmal ein Schritt!).

Falls du in Deutschland bleiben willst, würde ich dir auch ein Ziel an der Ostsee empfehlen: Der Darß - Ahrenshoop, Zingst und was da noch in der Ecke liegt. Alle Orte befinden sich an einem wunderschönen, kilometerlangen Sandstrand umrahmt von Dünen. Wirklich toll und wenn man sich da um diese Jahreszeit ein kleines Wellnesshotel gönnt, ist das eine tolle Region, um die Seele baumeln zu lassen und neue Kraft zu tanken. Googel doch mal ein bißchen; vielleicht spricht es dich ja auch an. Schönen Urlaub!:-)

Aus eigener Erfahrung zu empfehlen - an der Ostsee oder auch auf einer der Ostfriesischen Inseln in der Nordsee erholt man sich gerade im Winter bestens!

0

Dazu fällt mir spontan ein Hotel ein - das Literaturhotel Franzosenhohl - da will ich schon lange hin und wenn ich eine Woche Zeit hätte, würde ich sofort fahren ;-) "Mit viel Liebe zum Detail wurde das historische Hotel „Franzosenhohl“ (19. Jh.) erweitert, komplett saniert und modernisiert. In einzigartiger Waldlage in Iserlohn und dennoch zentral gelegen, können Sie aus einem detailreichen Programm wählen: Lesungen, Massagen, Schreib-Workshops, Bogenschießen und vieles mehr." Wenn du im Urlaub lesen willst, ist das wie für dich gemacht: "Das großzügige Foyer voller Bücher empfängt Sie mit einer Atmosphäre von Ruhe und Entspannung. Lassen Sie sich von den gemütlichen Sitzecken und der großen Auswahl an lesenswerten Büchern zum Lesen und Abschalten verführen, gerne auch bei einer Tasse Kaffee oder Tee" alle Infos hier: www.literaturhotel-franzosenhohl.de

Wenn du für dich sein möchtest, dann empfehle ich dir ein abgelegenes Dorf in der Schweiz oder auch West-Österreich! Wenn du sichergehst, dass sich kein Skigebiet in der Nähe versteckt, kann man dort schon so richtig von der Außenwelt abgeschnitten werden. Andererseits, wenn ich alleine reise, dann möchte ich viele Leute kennenlernen. Gerade in Portugal waren die Leute sehr offen und ich fühlte mich nie als reiste ich allein!

Wie wäre es mit Südfrankreich, mit einem Mietwagen an der Küste entlang fahren und nach offenen Hotels schauen. Noch ist es mild und du bist quasi allein dort.

Fahr doch ein paar Tage nach Rügen oder an die Ostsee. Am besten in ein Wellnesshotel. Da kannst du relaxen, Strandspaziergänge machen und einfach mal zur Ruhe kommen. Wenn du Glück hast, hast du auch noch ein paar schöne sonnige Tage.

Im Winter ist es auch in Kühlungsborn oder Warnemünde sehr schön. Lange Strände zum spazieren gehen, nette gemütliche Hotels wie z.B. www.hotel-strandperle.info in Kühlungsborn.

Ich bin gern auch mal allein unterwegs, weil ich dann von morgens bis abends tun und lassen kann, was ich zu genau dem Zeitpunkt gern machen will, ohne mich abstimmen oder das begründen zu müssen.

Bei einer Woche und Deinen Wünschen solltest Du ein gut ausgestattetes Hotel aussuchen, vielleicht auf Sardinien, wo es noch nicht so kalt, aber auch nicht mehr so voll ist um diese Jahreszeit.

Gute Erholung!

Hallo Snowy,

also das mit meiner Lieblingsinsel auf der hohen Nordsee haben wir ja schon öfters diskutiert ;-). Warum gerade im Spätherbst/Winter? Weil Helgoland dann besonders einsam und "aus der Welt" ist, weil das Meer besonders beeindruckt, wenn es sich an den Molen und der Küste zu 30m hohen Gischtfontänen auftürmt und weil es besonders ursprünglich und natürlich ist. Für den niedlichsten Anblick Mitteleuropas sorgen die neugeborenen Kegelrobben und an der Aade murmelt der Rollkies aus der Eiszeit besonders eindrucksvoll und man findet besonders viele der nur hier vorkommenden, roten Feuersteine.

Eine weitere, schöne Alleinreise im Herbst habe ich mal nach Barcelona unternommen. Wäre dann das Kontrastprogramm, Besichtigungen sind entspannter als im Sommer und das Leben pulsiert trotzdem.

LG

Mal wieder eine schöne Antwort. Aber an Helgoland hatte ich auch schon gedacht, eben wegen dieser unglaublichen Ruhe in den Wintermonaten :-)

0
@snowy

Naja, dann schlage ich eher meinen "alternativen Wintersport" vor, das wären neben Barcelona eben auch Rom, Athen, Istambul uvm.. Madrid wäre mir aber zu kalt. Warum? Ich liebe Kunst gehe aber besonders dann gerne ins Museum, wenn mir nicht die halbe Welt auf den Füßen steht. Bei vielen Baudenkmälern ist es genau so. Klar regnet es mal, aber ansonsten hat man dann eher das bessere Fotolicht. Land und Leute lernt man eh besser kennen, deshalb eben auch mein alternativer Hang zur winterlichen Nordsee :-)

LG

0

Was möchtest Du wissen?