Richtiges Training für Backpacker-Reise?

4 Antworten

Für eine Backpacker-Reise brauchst du kein spezielles Training! Einfach Rucksack packen und ab gehts :) Falls du leichte Rückenprobleme hast und schnell verspannst, könntest du ein paar Rückenübungen machen, die du dann auch unterwegs machen kannst. Es ist auch von Vorteil, wenn man eine gute Kondition hat. Aber trainieren musst du wirklich nicht!

Richtiges Training? Einen Waldlauf mit 20kg Rucksack? Nein natürlich solltest du keine Rückenprobleme haben, aber viel wichtiger ist, dass du einen guten Rucksack hast und auch weißt wie man den anzieht, das meiste des Gewichts auf die Hüften übertragen werden über die Gurte. Wenn du deinen Rücken und allgemein deinen Körper trainieren willst, kann ich dir eine Mitgliedschaft beim Kieser Training anzumelden, dass ist ein Fitnessstudio, dass den Hauptaugenmerk auf Rückentraining legt.

wolltest du zum trekken in die anden oder ins himalaya? nein, das hättest du wohl sonst geschrieben. also wenn du mich fragst kannst du höchsten deine nerven trainieren, falls von vonnöten. du brauchst schon ein wenig flexibilität, geduld und "laisser faire" um in manchen regionen weiter zu kommen. funktionieren tuts eigentlich immer. und geanu das machts oft auch so spannend und leerreich: zu sehen, dass es immer irgendwie geht, auch wenn man mal von seinem plan ablassen muss! das sind erfahrungen, die man auch wieder mit nach hause nimmt...hoffe natürlich du nimmst noch mehr mit nach hause, aber nicht zuviel, sonst gibts doch probleme mit dem rucksack...;-)

nein, im ernst, oder wieder nicht ernst, das einzige was mir einfällt wäre: kommt doch noch bis zu, sonntag mit deinem rucksack nach münchen und versuche ein billiges zimmer zu bekommen, das gibt training für nerven und rücken her.

nein: fahr einfach los (nicht nach münchen), freu dich und nimm mit, was sich dir an erlebnissen bietet. und wenn du mal nicht weiter magst, sondern ein paar tage nicht packen oder reisen willst, dann bleibst du eben an einem schönem fleck und fährst erst später weiter! gute reise!

Was möchtest Du wissen?