Mit dem Rucksack durch England - wer weiß was ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das meiste wird natürlich einfacher und luxuriöser sein als auf deinen anderen Reisen, dafür auch deutlich teurer. Eigentlich wirst du überall eine Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln, eine Unterkunft und Restaurants finden. Oder hast du vor zu trampen? Das ist dort genauso selten wie hier geworden, auf dem Lande viele kleine Autos auf engen Straßen:(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war damals mit einer Freundin via Mietwagen unterwegs. Soll heißen, wir haben 1 Nacht Bad & Breakfast gemacht und eine Nacht mit Ruck- und Schlafsack immer im Auto übernachtet. Ist jetzt nicht genau das, was Du machst, aber indirekt waren wir auch via Rucksack unterwegs. Wir haben uns sehr viel angeschaut - quer Beet über die ganze Insel -. Muss ja nicht immer Schottland sein, auch der Süden hat echt schöne Ecken. Daher nachfolgend einige Stationen, jedoch mit mehr südlicher Sicht:

Städte: Edinburgh, Inverness, Carlisle (Stadt an der dünnsten Stelle -Breite Großbritanients-), Oxford (im Süden)

Landschaften: Dartmoor - geniale Landschaft und Sherlock Holmes lässt grüßen (Süden) Stonehenge (Süden) Cornwall (Süden) - Golden Beach in der Nähe, super Badestrand am Atlantik

In England gibt es ganz viel Bed & Breakfast, die Leute sind herzlich und gastfreundlich. Wir haben da keine schlechten Erfahrungen gemacht. Lebensmitel sind teuer. Haben uns oft von Toastbrot und Beilagen ernährt. Musst Du sehen, je nach Budget.

Hoffe, es hilft ein wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir sehr empfehlen, Dich schnell noch bei CouchSurfing zu registrieren! Das ist eine wunderbare Möglichkeit, viel Kontakt mit Einheimischen zu bekommen und auch viel über die bereisten Gebiete zu erfahren!

In GB gibt es zahlreiche Gastgeber und es wäre eine gute zusätzliche Möglichkeit, entspannt durchs Land zu kommen - Engländer/innen sind total nett und hilfsbereit (und auch sehr tolerant Reisenden aus anderen Ländern gegenüber!) !

Viel Besonderes zu beachten gibt es nicht - sei einfach nett und offen für neue Eindrücke!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen, ich habe mal eine 2wöchige Wanderreise durch Schottland gemacht. Mit schwerem Rucksack und keiner vorreservierten Übernachtungsmöglichkeit. Es war jeden Tag aufs neue ein Abenteuer.. Vorwärts gekommen sind wir per Anhalter, das war zwar im Süden sehr beschwerlich, dafür ging es im Norden um so leichter. Rucksacktouren durch Schottland sind einfach wunderbar, man sieht viel, man lernt viele leute kennen und das wandern und die Landschaft befreit einfach ungemein von Sorgen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?