Was für Klamotten mitnehmen für Florida?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das kommt ganz darauf an, wo Du in Florida bist. Im Norden, also im Panhandle oder an der Grenze zu Georgia, kann es im November schon fast mal Bodenfrost geben. In jedem Fall schon ungemütlich kühl sein, eine Jacke, auch Regenjacke, und eine Fleecejacke oder warmer Strickpullover sind absolut empfehlenswert, um für alle Fälle gerüstet zu sein.

Um Miami herum oder auf den Keys herrscht subtropisches Klima, da regnet es immer mal wieder, ist im November aber auch immer einigermaßen warm. Lange Hosen und einen leichten Pullover würde ich dennoch dabeihaben, zumindest für abends. Fleecejacken sind eigentlich nie verkehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

November ? Miami Beach ? Mach es wie die Einheimischen und trage den Pelzmantel. Die Temperaturen gehen manchmal unter 60 Fahrenheit. Das ist schon bitterlich kalt. Jedenfalls nach Floridastandards. Andere freuen sich endlich mal ohne klappernde Klimaanlage schlafen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde manche Amerikaner laufen zu leger rum. Da ist man aus Deutschland anderes gewohnt. Aber lässige Shorts mit einem T-Shirt oder Hemd passt in Florida immer. Am Strand oder an der Promenade kann man natürlich auch in Badeshorts rumlaufen, aber die sollten nicht zu kurz sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warme Klamotten solltest du unbedingt dabei haben, daran sollte man nicht sparen. Am besten du nimmst Klamotten mit die Zwiebel-Look-Technisch gut zusammenpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, war schon öfter mal in Miami. Im November fällt die Temperatur selten unter 20 Grad, also kurze Hosen und T-Shirt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo tobias,

unbedingt warme Klamotten! Wind/Regen-Jacke, Pulover, lange Hose, geschlossene Schuhe. Es ist unglaublich windig in Florida, dass man selbst am Strand sich zudecken/anziehen muss, es sei denn man findet an Floridas Beach, `ne wingeschützte Ecke - aber die sind rar!

Mein Aufenthalt ist zwar schon über zehn Jahre her; wir waren in Florida/Tampa und das im Februar, aber dieses Wetter ist mir in Erinnerung geblieben, da ich nicht die richtigen (warmen) Klamotten dabei hatte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es trotz der Klimaveränderung der letzten Jahre und im November anders aussieht. Aber vielleicht irre ich auch. Schönen Urlaub!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da es die Amerikaner sehr leger lieben, liegst du mit deiner Einschätzung völlig richtig.

Ich persönlich habe außerdem Jeans, kurzärmlige Hemden (finde ich angenehmer als T-Shirt) Sportschuhe, Snaeker, sowie eine gute Hose für alle Fälle und Slipper immer dabei. Vorallen Dingen eine gute Sonnenbrille und Badehose nicht vergessen.

kurze Hosen, T-Shirt und Sandalen trage ich eigentlich nur am Strand, aber Jeder wie er's mag.

Viel Spaß im Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tobias

hier wurde doch eigentlich schon vieles/alles gesagt. Hast du denn noch eine spezielle Frage, zu den von dir nochmal eingestellten Fragen, dann stelle sie doch lieber detailliert neu, damit wir ganz konkret darauf eingehen können.

Das wäre mein Rat. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightwish80
07.11.2014, 18:18

Ja vesreteh ich auch nicht warum alle Fragen nochmal gestellt werden.. Es gibt doch genug infos im Netz.

4

Kurze Klamotten sind schon absolut richtig. Trotzdem sollte man immer etwas Reserve an Regenklamotten haben. Es muss ja nur mal ein Tag weniger warm sein, bzw. sogar regnen.

Also ich würd bei einem Aufenthalt über einer Woche mindestens 2-3 Tage Schlecht-Wetter-Kleidung einplanen zur Reserve. Macht wenn es hoch kommt 1-3 KG an Gewicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch hat die Luise recht. Wenn es allerdings kein schlechtes Wetter gibt, wirst du dich grün ärgern.

Mein Tipp: Schau dir vorher den Wetterbericht an. Wenn der super bleibt, dann spar dir das Gewicht. Dann kannst du vor Ort noch Klamotten oder andere Sachen kaufen und mit heim nehmen. Diese 1-3 KG würdest du sonst bereuen.

Kauf dir also - wenn es doch regnet - lieber vor Ort was zum anziehen. Und da lange Sachen schwerer sind als kurze, ziehst du die Sachen einfach am Flughafen bei der Heimreise an. Das spart noch mal Gewicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?