Ich würde mich da nicht darauf verlassen, ich sage aber auch nicht, dass es sich nicht lohnen würde, Kroatien ist ja dennoch schön.

Ich war drei Wochenunterwegs, bin von Venedig nach Griechenland gesegelt, habe also Kroatien im Oktober (in diesem einem Oktober) mitbekommen, ich glaube ich war zweimal im Wasser, nicht weil mir zu warm gewesen wäre ;-(, nein, es hat einfach nur zweimal in drei!!! Wochen so ausgesehen, als ob man baden sollte oder könnte, der Rest der Zeit war das Wetter zum Segeln zwar interressant, aber das Wetter an sich war eigentlich nicht gut!

Zumindest ich kann Dir das nicht empfehlen!

...zur Antwort

Na, dann nimmst Du eben das Centre Georges Pompidou - an der Architektur des Museums für moderne und zeitgenössische Kunst scheiden sich zwar die Geister, aber ich finde es klasse, auch die Lage, die Gegend drum rum...Und ein wenig bildende Künste darfs doch sein oder?

"Der Prestigebau aus Glas wird durch Röhren umgeben in denen Rolltreppen verlaufen. Alles was notwendig zur Versorgung des Gebäudes (Rolltreppen, Wasser, etc.) ist, ist an der Außenfassade untergebracht. Innen können dadurch Wände beliebig verschoben werden. Im Inneren finden sich das Musée National d'Art Moderne (Museum für Moderne Kunst), mit einer großartigen Sammlung von Kunst des 20. Jahrhunderts, z.B. Werke von Matisse, Picasso, Dalí, Kandinsky und Warhol. Daneben beherbergt der Bau verschiedene Bibliotheken und ein Zentrum für Industriedesign. Leicht zu übersehen ist die Brancusi Dauerausstellung in einem Pavillion auf dem Vorplatz.

Ansonsten fällt mir als Unternehmeung in Paris "mal anders" auch immer ein Besuch des Flohmarktes ein:

http://www.reinhard-buerck.de/waltraud_schwambach/termine/flohmarkt/paris/saint_quen/flohmarkt_paris_saint_quen_00.htm

...zur Antwort

Frisch aufgelegt wäre der DUMONT Reise-Taschenbuch Madagaskar: Mit Extra-Reisekarte und 10 Entdeckungstouren, Verlag: MAIRDUMONT, Ostfildern; Auflage 2010 ISBN-10: 377017304X ISBN-13: 978-3770173044

So hättest Du auch gleich eine Karte und dann noch (aber kein Reiseführer sondern zum dazulesen, vielleicht "Der sechste Konstinent" vom Nationial Geographics Verlag. Kurzbeschreibung Mit einem Zebu im Schlepptau wandert Mark Eveleigh vom Heiligen See im Norden Madagaskars über tropische Bergwälder nach Süden. Faszinierende Entdeckungen erwarten ihn auf dieser geheimnisvollen, exotischen Insel: sagenhaft schöne Landschaften, ein unglaublicher Artenreichtum und jede Menge Geschichten von Seeräubern, heiligen Krokodilen und unsichtbaren Zwergvölkern.

Und über das Fremdenverkehrsamt kannt Du auch an gute Infos kommen:

www.madagascar-turisme.com

...zur Antwort

Hm, zurückziehen kannst Du dDich doch überall? Ich habe jahrelang ein Antsilvesterritual gepflegt:

Wenn ich zuhause in der Stadt blieb, war ich vormittags mir mir alleine (!!!) im Bad zum Schwimmen und Saunen, das macht kein Mensch an Sivester, ein Traum! Dann noch spazieren im Wald und hab mich dann zuhause mit ner Flasche Wein und nem Buch eingeigelt!

Wenn ich weit weg war, wars eh meist kein Thema, das waren immer Länder mit anderen "Kalendern", falls nicht so weit weg gilt fast das selbe wie oben: abneds einigeln, egal ob im Bayrischen Wald in der www.schnitzm/a>hle.de oder in einer Stadt wie Rom.

Muss Dich doch gar nicht kümmern das Trara, Du kannst am Tag drauf ohne dicken Kopf was unternehmen und hast zwei Tage die Orte eh für Dich, was meinst?

...zur Antwort

wolltest du zum trekken in die anden oder ins himalaya? nein, das hättest du wohl sonst geschrieben. also wenn du mich fragst kannst du höchsten deine nerven trainieren, falls von vonnöten. du brauchst schon ein wenig flexibilität, geduld und "laisser faire" um in manchen regionen weiter zu kommen. funktionieren tuts eigentlich immer. und geanu das machts oft auch so spannend und leerreich: zu sehen, dass es immer irgendwie geht, auch wenn man mal von seinem plan ablassen muss! das sind erfahrungen, die man auch wieder mit nach hause nimmt...hoffe natürlich du nimmst noch mehr mit nach hause, aber nicht zuviel, sonst gibts doch probleme mit dem rucksack...;-)

nein, im ernst, oder wieder nicht ernst, das einzige was mir einfällt wäre: kommt doch noch bis zu, sonntag mit deinem rucksack nach münchen und versuche ein billiges zimmer zu bekommen, das gibt training für nerven und rücken her.

nein: fahr einfach los (nicht nach münchen), freu dich und nimm mit, was sich dir an erlebnissen bietet. und wenn du mal nicht weiter magst, sondern ein paar tage nicht packen oder reisen willst, dann bleibst du eben an einem schönem fleck und fährst erst später weiter! gute reise!

...zur Antwort

Naja, das ist irgendwie schon Geschmacksache, ausserdem ist ein direkter Vergleich schlecht möglich, da man ja eher selten das Zelt wechselt um dort erneut z.B.ein Hendl zu verdrücken.

Wir waren dieses Jahr im Hippodrom und es waren alle zufrieden, das ist aber auch wünschenswert, wenn das halbe Huhn bereits 12 € kostet....!

...zur Antwort

sag mir mal einen, für den italien nicht empfehlenswert wäre...;-)

wie du schon angemerkt hast, eine partyinsel ist es nicht, aber natürlich kannst du auch ausgehen, tun die italiener doch auch. capri ist sehr schön, wenn für meine begriffe auch nicht gerade italien pur, aber schön. auch ein ausflug an die amalfiküste könnte euch noch gefallen, ja und ihr solltest euch vielleicht nicht gerade in einem "kurhotel" einquartieren, obwohl auch die sehr schön sein können, aber eben kurhotel....

...zur Antwort

nein, lass das, ist eh wenig zeit für eine stadt wie istanbul, und dann noch der aufwand mit mietauto, verkehr, alles gar nicht nötig bzw. für mich gar nicht möglich. wenn istanbul in 3/4 tagen, dann istanbul. genug! und wie schon gesagt, kannst ja auch mal "nach asien" oder eben eine grössere bosperus-tour machen, falls dir langweilig wird, was ich mir aber nicht vorstellen kann!

...zur Antwort

Ich habe das noch schnell gefunden, leider kein konkreter Ort, aber es muss was geben:

Kirchweihfeste mit viel Musik und Tanz sowie Volksfest auf dem Dorfplatz in fast allen kretischen Ortschaften (14./15. August).

und wenns nix wird heute, dann vielleicht ab morgen ein griechisches Fest dort:

Kulturfestival in Kritsá bei Ágios Nikólaos mit Theater, Tanz und Folkloreabenden (15.-30. August).

...zur Antwort

naja, viel kann man da nicht mehr zu sagen, ich teile beide meinungen, aber eine "öffentliche fahrt" mit bus birgt einfach auch erlebnisse die man sonst nicht so bekommt....erschwinglich hin oder her! aber das kannst du dir ja für innerhalb der stadt aufheben, ich weiss wie es ist wenn man nach dem flug einfach nur ankommen will....

...zur Antwort

hallo umbrella,

ich denke schon, dass es auch aloeveraprodukte von mallorca gibt. also auch eine farm dazu. jedenfalls habe ich es in dem glauben gekauft, dass es von dort stammt. da ich das aloeveragel leider nicht mehr habe kann ich nicht nachgucken, aber genau das wollte ich dir raten, ich habe es damals auf einem markt in santanyi gekauft, gibts aber auch immer in apotheken, schau auf der packung wo es herkommt, und dann besuchst du die farm. (hoffe mal, dass sie nicht alles von den kanaren importieren.

...zur Antwort

ich glaube nicht, dass sie sich preislich gewaltig untersscheiden....

Auch am Sonntag geöffnet ist folgender Fahrradverleih in Utting:

An der BP-Tankstelle, Schondorfer Straße 12 in Utting. Die Tankstelle hat wochentags zwischen 7 und 21, am Samstag zwischen 8 und 21, und Sonntag von 9 bis 21 Uhr geöffnet.

Ansonsten:

Ammersee Fahrradverleih Bichler Rudolf An Bach 3a 82346 Andechs,a. Ammersee

Fahrradverleih Sport-Schmid Fischerei 31 86911 Dießen a. Ammersee

Fahrradverleih Fahrrad Ludwig Am Kirchsteig 25 86911 Dießen a. Ammersee

Fahrradverleih Nandlinger Peter Mühlfelder Str. 5 82211 Herrsching

Fahrradverleih Heimann J. 82229 Seefeld zwischen Starnberger und Ammersee

...zur Antwort

aha! herbst wasser noch warm!?! ich weiss es nicht ob das waaseer noch warm gewesen wäe, ich bin ende semtember von grado nach griechenland losgesegelt. und hatte genug blick auf schneebedeckte berge wärend des turns südwärts. mag ja nicht die regel sein, aber ich hatte gaaaanz wenig lust auf ins wasser springen. der wind und das segelerlebnis war dafür echt super lehrreich und spannend, wenn auch ncht gerade katalog reif, weil viel scheisswetter oder anders gesagt, interessantes segelwetter mit genügend widrigkeiten!

...zur Antwort

ich nehme an sepplhuber meint einfach länger mieten, dann würde ich die privatanzeigen in z.b. der süddeutschen zeitung(en) empfehlen. da stehen immer wieder welche drin, und man wird sicher auch eine für länger zu mieten finden. kann aber auch sein, dass beim alpenverein es saisonpauschalen für die unbewirtschafteten hütten gibt, ansonsten wäre es entschieden zu teuer die wochenpreise hochzurechnen.

...zur Antwort