Wie viel Zeit sollte man für den Besuch von Potsdam einplanen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

oh es gibt dort viel mehr zu sehen. Ich war damals nur einen Tag und das war auf jeden Fall zu wenig um alles gesehen zu haben. Allein der Park von Sanssouci ist ja rießig und hat noch weitere Bauten darin wie z.B. das Neue Palais (welches Friedrich der Große nach dem 7-jährigen Krieg erbauen lies; ich würde dir übrigens empfehlen vor der Reise mal einen youtube-Film über Friedrich den Großen anzusehen - ich finde man versteht alles besser, wenn man die geschichtlichen Hintergründe kennt). Es gibt viele Schlösser in Potsdam und auch im Umland, dann wäre da ja noch die schöne Altstadt und nach Babelsberg solltet ihr vielleicht auch noch fahren.

Oh ja, also Potsdam bietet soviel, da hat man genug zutun für eine Woche!

Erstmal die ganzen Schlösser natürlich, dann der Einsteinturm, Neuer Garten (allein da kann man schon nen Tag verbringen), der Filmpark, das Filmmuseum und Berlin ist ja auch noch um die Ecke ;-)

Also nimm dir ordentlich Zeit für Potsdam. Du wirst es sonst bereuen :-)

Hallo Rummel, also, in Potsdam kann man schon ein paar Tage, meiner Meinung nach, verbringen. Die Stadt hat mehr als nur Sanssouci zu bieten. Es gibt noch mehrere schoene Schloesser dort (bin mir nicht sicher, aber mehr als 10), z.B. eins davon ist Cecilienhof. Du kannst richtig gut spazieren gehen und die UNESCO Parkanlagen geniessen. Essen kann man auch super dort. Wenn Du es ein bisschen aufregender magst, besuch doch die Babelsberg Filmstudios. Die Stunt Show fand ich wirklich gut. Wenn Du Serienfan bist, erwischt Du vielleicht jemanden beim Dreh. Lohnt sich auf jeden Fall, zumal Du ganz schnell ins Umland oder nach Berlin kommst.

Was möchtest Du wissen?