Wie lange sollte man bei einem Besuch in Lissabon einplanen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war eine Woche in Lissabo- und es war ein Traum! Zeit genug, um auch ein wenig "um die Ecken" zu schauen, gemütlich vor Cafés zu sitzen und dem Leben zuzuschauen, die zahlreichen sehenswerten Plätze, Gebäude und Gegenden der Stadt zu besuchen (da gibt es ziemlich viele!) und auch, um ein paar der Randbezirke zu durchforsten!

Ja - ich finde, die Stadt verlockt einem schon zu mehr als 3 Tage 'Express-Besuch'!

38

Volle Zustimmung!

0

Wie in jeder Großstadt will ich nach 3-4 Tagen erstmal wieder raus. In Lissabon kann man dann gut ans Meer fahren und zurückkommen.

Hallo!

Klar hat Lissabon jetzt nicht sooo viel zu besichtigen wie andere große europäische Städt (und ich mein damit Größenordnungen wie Berlin oder Paris), aber: Ich war fünf Tage dort (über Sylvester) und mir ist nicht fad geworden!!!!! Wenn man einfach nur durch die verwinkelten Gassen der Alfama oder Sao Vicente schlendert, entdeckt man so viel, was nicht in einem Reiseführer steht - wir haben dort in einem kleinen Apartement ziemlich weit weg von Hotels, etc.... gewohnt, das war wirklich super!

Hier noch ein Link, damit du dir einen Überblick verschaffen kannst: http://www.lissabon-altstadt.de/?gclid=CKjOhO64nKwCFWlXmAodLX6d_Q

Lg

Was möchtest Du wissen?